Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Ergotherapie in der Beruflichen Integration

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW > Departement Gesundheit

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Winterthur (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse - Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

9.723.10.0

Aktualisiert 19.07.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Diese Weiterbildung ist das erste von drei Modulen des CAS Best Practice in Ergotherapie. Das Modul kann auch dem nachträglichen Titelerwerb angerechnet werden.

Inhalt:

Die Teilnehmenden setzen sich mit der Rolle der Ergotheapie in der beruflichen Integration auseinander und kennen die relevanten Akteure und deren Aufgaben in der Schweiz. Sie analysieren die Situation gesundheitlich beeinträchtigter Personen in Bezug auf die berufliche Integration unter Berücksichtigung der Kontextfaktoren. Dabei reflektieren sie kritisch die berufsintegrationsspezifischen Ansätze/Interventionen und wende diese gezielt an. Sie lernen prozessmodelle wie das Occupational Therapy Intervention Process Modell (OTIPM) in der beruflichen Integration einzusetzen. Adressatengerechte Kommunikation und die Beratung der Arbeitgeber sind weitere Themen.

Der Kurs umfasst 5 ECTS (Kreditpunkte). Gesamtaufwand ca. 150 Std., Selbststudium ca. 94 Std.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • BSc oder Diplom HF in Ergotherapie
  • Berufserfahrung als Ergotherapeut/Ergotherapeutin im Bereich Berufliche Integration erwünscht
  • Erfahrung beruflicher Tätigkeit ausserhalb therapeutischer Berufe von Vorteil
  • Englischkenntnisse sind von Vorteil

Kosten

CHF 2'450.-

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Winterthur (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

auf Anfrage

Dauer

8 Kurstage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Veranstalter des Angebots: Institut für Ergotherapie
Kooperationspartner: Psychiatrische Uniklinik Zürich (PUK ZH) und Rehaklinik Bellikon

Links

Auskünfte / Kontakt

Tel. +41 58 934 74 40, E-Mail: weiterbildung.gesundheit@zhaw.ch