Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Berufsbildner/in (eidg. anerkanntes Diplom) für Informatikberufe

Diplom / Zertifikat des Anbieters

ZLI Zürcher Lehrbetriebsverband ICT

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

9.710.8.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Erhalt des schweizweit anerkannten Diploms als Berufsbilderin oder Berufsbildner.

Kursthemen:

  • Den Umgang mit Lernenden als Interaktionsprozess gestalten
  • Ausbildungseinheiten situationsgerecht und mit Bezug auf die Berufspraxis der Lernenden planen, durchführen und überprüfen
  • Beurteilung und Förderung im ganzen Spektrum der Begabungen vornehmen. Ausbildung am Arbeitsplatz
  • Das rechtliche, beraterische und schulische Umfeld erfassen, mit ihm und mit den gesetzlichen Vertretungen umgehen
  • Besuch des ÜK Zentrums und der Berufsfachschule
  • Qualitätsentwicklung im Ausbildungsbetrieb
  • Projekte von Lernenden anleiten und begleiten
  • Praktische Gesprächsführung mit Lernenden
  • Schreiben der Diplomarbeit

Voraussetzungen

Zulassung

Die Ausbildung setzt auf intensiven Praxisbezug, indem die Teilnehmenden ihre eigene Ausbildungssituation spezifisch vorbereiten. Deshalb ist die teil- oder hauptverantwortliche Mitarbeit in der betrieblichen Ausbildung des Arbeitsgebers Voraussetzung, d.h. ihr Betrieb bildet derzeit Lernende aus und Sie nehmen mindestens Teilverantwortung bei deren Betreuung wahr.

Zielpublikum

Berufsleute, welche die Hauptverantwortung für die Lernenden haben oder vollamtlich mit Lernenden arbeiten. Sie möchten das umfangreiche theoretische Wissen und die praktischen Erfahrungen im eigenen Betrieb umsetzen, Instrumente für die Ausbildung im Betrieb entwickeln und Neuerungen einführen. Angesprochen werden sollen auch Ausbildungsverantwortliche, die ihr Know-how auffrischen wollen.

Kosten

CHF 1700.-
CHF 1400.- für Mitglieder

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

eidg. anerkanntes Diplom

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Jeweils im September, genaue Daten auf Anfrage

Dauer

6 Monate (100 Stunden), der Präsenzunterricht findet jeweils ganztägig statt.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links