Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Phytotherapeut/in, Schwerpunkt Ayurveda

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Europäische Akademie für Ayurveda Rosenberg Ayurveda und Wellness Consulting AG

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Alternative Heilverfahren

Swissdoc

7.725.8.0 - 9.725.22.1 - 9.725.10.7

Aktualisiert 13.07.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmenden erweitern ihr Therapiespektrum als Ayurveda-Berater, -Mediziner oder -Praktiker. Sie lernen, hiesige Heilpflanzen nach ayurvedischen Prinzipien in der Behandlung von vielfältigen Beschwerden therapeutisch einzusetzen und Öle, Salben, Tees, Liköre, Wickel und andere Verwendungsformen nach klassischen Ayurveda-Rezepturen herzustellen. 

Kursthemen:

  • Einführung Ayurveda-Phytotherapie: Botanik, Zubereitungsformen, Gerbstoffe, Verdauungsstörungen
  • Ayurveda-Phytotherapie - Frauenheilkunde
  • Ayurveda-Phytotherapie - Seifenstoffe, Hauterkrankungen
  • Ayurveda-Phytotherapie: Erkrankungen des Bewegungungsapparats, Schleimstoffe, Atemwegserkrankungen
  • Ayurveda-Phytotherapie - Alkaloide, neurologische Erkrankungen, Stress, Schlafstörungen 

Voraussetzungen

Zulassung

Ayurveda Grundlagen

Kosten

CHF 2365.-

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Während der Ausbildung werden schriftliche und mündliche Lernkontrollen durchgeführt.
Die erfolgreich abgeschlossenen Module werden mit Zertifikaten (im Bereich Ayurveda mit dem Dipl.-Ayurveda-Spezialist REAA) bestätigt und bilden die Voraussetzung für den Erwerb des Branchenzertifikats: Komplementärtherapeut - Ayurveda-Therapie OdA KT über einen s.g. Passerellenkurs. Dies wiederum ist Vorraussetzung für die Zulassung zur gesamt-schweizerische Abschlussprüfung zum eidenössischen Diplomabschluss, welche ab 2014 installiert sein soll.

Die Ausbildung führt ebenfalls zur Zulassung als Mitglied beim VSAMT – Verband Schweizer Ayurveda-Mediziner und -Therapeuten, Bern, und erfüllt die Richtlinien zur Anerkennung als Therapeut beim EMR – sowohl für die Untermethodengruppe „Ayurveda-Massage“ (in diesem Falle werden zusätzlich 150 Std. schulmedizinische Grundlagenkenntnisse und Praxiserfahrung gefordert) als auch für die Gesamtmethode Ayurveda, mit einsprechenden Nachweisen in den Bereichen Praktika und Schulmedizin.

Praktische Hinweise

Epi-Park Seminarzentrum, Bleulerstrasse 60

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Genaue Daten auf Anfrage

Dauer

75 Stunden in 10 Tagen, 2-Tagesblöcke

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links