Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Reisebegleitung für Bus- und Carchauffeure/-chauffeurinnen, CZV-Kurs

Abschluss Verband

Triple-A-Team AG

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Biglen (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Tourismus

Swissdoc

9.640.2.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Sicherheit der Fahrgäste auf Busreisen geniesst oberste Priorität. Neben seiner Hauptaufgabe, den Bus sicher zu führen, kommt dem/der Fahrer/in jedoch in vielen Fällen auch die Aufgabe des Gastgebers / der Gastgeberin zu. Wie diese beiden Aufgaben ohne die Sicherheit zu tangieren von einander abgegrenzt werden können, ist eines der Hauptthemen dieses Kurses.

Lernziel

  • Die Sicherheit an Bord steigern
  • Abgrenzungsmöglichkeiten zwischen Fahrer- und Gastgeberaufgaben erkennen
  • den Umgang mit schwierigen Passagieren und Fahrgästen einüben
  • begeisternd, hochmotiviert, freundlich und gepflegt auftreten
  • Botschafter für das Unternehmen sein und das mit viel Commitment vorleben
  • den Fahrgästen beratend und betreuend zur Seite stehen
  • den Aufenthalt während der Reise für alle Gäste zum Erlebnis machen
  • ein "gutes Gefühl" für Sicherheit und Hilfestellung bei Unvorhergesehenem vermitteln

Voraussetzungen

Zulassung

Zielpublikum

Chauffeure/-innen mit Führerausweis Kat. D im öffentlichen und privaten Bereich

Kosten

Auf Anfrage

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

CZV = Chauffeurzulassungsverordnung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Biglen (BE)

Zeitlicher Ablauf

Dauer

1 Tag

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links