Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Film und Video: Lichtgestaltung im Dokumentarfilm

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Studio 1 GmbH

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Schlieren (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Film, Video, Fotografie, Visuelle Kommunikation, Ton - Medien, Verlag, Information

Swissdoc

9.811.2.0 - 9.814.8.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Einführung in die Grundlagen anhand von Filmbeispielen.
  • Erarbeiten einer Interviewsituation mit vorhandenem Licht, Mischlicht sowie mit künstlichen Lichtquellen.
  • Tipps und Tricks zu den Themen Kontrastumfang, Lichtkontinuität und Mischlicht. Der effektive Einsatz von Kamerafiltern.
  • Kurze Einführung in die aktuellen Scheinwerfertypen für einfach zu handhabende Beleuchtungstechnik (Tageslicht, Kunstlicht, LED, FL, Akkuleuchten, Kameraleuchten).
  • Praktische Kameraübungen in unterschiedlichen Situationen und mit div. Lichtquellen und Scheinwerfertypen.

Lernziel

Nach diesem Workshop sind die Teilnehmenden in der Lage, Lichtsituationen zu „lesen“ und kleine Lichteinheiten gezielt einzusetzen, um eine optimale Bildwirkung zu erzielen.

Voraussetzungen

Zulassung

Zielpublikum

Kameraleute, VJs, Regisseure/Realisatoren, die selber Kamera führen sowie ambitionierte Laien, welche schon über einige Dreherfahrung verfügen.

Kosten

CHF 1180; inkl. Pausengetränk und Lunch

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Schlieren (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Mehrmals jährlich, Auf Anfrage

Dauer

2 ganze Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links