Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Konfliktanalyse

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Institut für Konfliktbearbeitung und Friedensförderung, ICP

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Swissdoc

9.702.6.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Konfliktanalyse stellt einen der wichtigsten Schritte zur konstruktiven Gestaltung von effektiven Prozessen und Programmen in den unterschiedlichsten Kontexten dar. Mit einer Konfliktanalyse können wir die Dynamiken eines Konfliktes oder von konfliktiven Situationen besser verstehen, um Herangehensweisen in Mediationsprozessen und Projekten anzupassen und sensibel auf den Konflikt reagieren zu können.

Lernziel

Vermittlung von verschiedenen Methoden der Konfliktanalyse, um einen Mediationsprozess oder ein Projekt effektiv zu gestalten:

  • Die Teilnehmenden vertiefen ihre Kompetenzen in der Anwendung von theoretischen Modellen zur Analyse und zur Findung von kreativen Ansätzen für Situationen unterschiedlicher Komplexität
  • Die Teilnehmenden erhalten eine Übersicht über die verschiedenen Methoden der Konfliktanalyse

Voraussetzungen

Zulassung

Zielpublikum

Berufstätige, die auf internationaler, regionaler, lokaler oder inter-persönlicher Ebene in der humanitären Hilfe, Diplomatie, internationalen Entwicklungshilfe, im Sozialbereich oder in der Politik arbeiten. Das Training richtet sich auch an Umwelt- oder Wirtschaftsmediatoren und an Berufstätige, die sich mit interkulturellen Fragen, Nachbarschaftskonflikten, Schulen oder mit ausserschulischer Jugendarbeit beschäftigen, sowie an Anwälte und Richter.

Kosten

CHF 800.-, CHF 600.- Early bird Kursgebühr, CHF 100.- Reduktion für ICT-Mitglieder

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Zeitlicher Ablauf

Dauer

2 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen