Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Erwachsenenbildung: Individuelle Lernprozesse unterstützen AdA FA-M3

Abschluss Verband

Schulungszentrum Gesundheit der Stadt Zürich SGZ

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

9.710.9.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Bildungsstrukturen des eigenen Fachbereichs und Einordnung in die schweizerische Bildungssystematik
  • Gesprächsführung und Gesprächstechniken, Gesprächskonstellationen
  • Begleitungsbezogene Kommunikationsformen und -verfahren, Kommunikationstheorien
  • Reflexion des eigenen Gesprächsverhaltens
  • Individuelle Lernwege, Lern- und Arbeitstechniken
  • Diversity in Bezug auf individuelle Lernprozesse
  • Inhaltliche Schwerpunkte: Gesprächsführung

Lernziel

Die Teilnehmenden kennen die Aus- und Weiterbildungsstrukturen der Schweiz, können Angebote einordnen und Beratungsgespräche in diesem Bereich führen.

ECTS Punkte

2.5

Voraussetzungen

Zulassung

Zielpublikum

Ausbildungsverantwortliche, Kursleitende und Führungskräfte mit praktischer Leitungserfahrung im Unterrichten und SVEB-Zertifikat.

Kosten

CHF 1250; exkl. Unterkunft und Verpflegung

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Modulzertifikat, gilt als Teilabschluss für den eidg. Fachausweis Ausbilder/in

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

regelmässig, genaue Daten auf Hompage

Dauer

4 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links