Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Servicehilfe

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Trägerverein lebensträume@work

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Riehen (BS)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gastronomie, Hotellerie

Swissdoc

9.220.5.0

Aktualisiert 28.04.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Serviceberuf ist ausgesprochen vielseitig. Das Servicepersonal ist das Bindeglied zwischen den Gästen und der Küche und steht somit an vorderster Front. Eine Servicekraft kümmert sich um den reibungslosen Ablauf und sorgt mit einem zuvorkommenden Service und viel Aufmerksamkeit dafür, dass die Gäste das kulinarische Angebot in entspannter Atmosphäre geniessen können. Während der Ausbildung werden die Praktikanten in Warenkunde geschult. Darüber hinaus erlernen sie die vier Grundprinzipien eines guten Service.

Lernziel

Viele Jugendliche und junge Erwachsene mit einer physischen, psychischen und/oder sozialen Beeinträchtigung sehen sich beim Einstieg ins Erwerbsleben mit etlichen Schwierigkeiten konfrontiert.

Die Non-Profit-Organisation lebensträume@work bietet diesen jungen Menschen Praktikumsplätze in den Betrieben von @work. Dadurch erhalten sie die Chance, inmitten der Schwierigkeit ihre Möglichkeit zu nutzen und ihr Potenzial zu entfalten.

Voraussetzungen

Zulassung

Das Nachbetreuungsatelier der Schule für Brückenangebote (SBA) ist eine Dienstleistung für ehemalige Schüler der SBA.

Kosten

auf Anfrage

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Riehen (BS)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

laufend, auf Anfrage

Dauer

Praxisorientiertes Learning by Doing

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch