Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Forensische Psychiatrie und Psychologie

CAS

Universität Luzern > Weiterbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen - Recht, Rechtswissenschaften - Sicherheit, Polizei

Studiengebiete

Psychologie / Angewandte Psychologie - Rechtswissenschaften

Swissdoc

7.623.3.0 - 7.622.14.0 - 7.734.11.0

Aktualisiert 06.04.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Das Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS.

Themenbereiche

  • Rolle des Gutachters/der Gutachterin im Strafverfahren
  • Auftragserteilung
  • Fragestellungen
  • Zuständigkeiten und Aufklärung
  • Erstellung und Erstattung des Gutachtens
  • störungs-und deliktsspezifische Belange
  • Risk-Assess­ment
  • strafrechtliche Massnahmen
  • Vollzug und Schnittstellen zum Zivilrecht 

Lernziel

Der Studiengang verfolgt durch die einmalige Kombination von Recht, Psychiatrie und Psychologie in einem Kurs drei Ziele:

  • Mit der gemeinsamen psychiatrisch-psychologischen Fortbildung der beiden Be­rufsgruppen werden die wissenschaftlichen und bundesgerichtlichen Forderungen nach Rollenklärungen, definierter Aufgaben-und Kompetenzaufteilung sowie Stan­dardisierung der psychologischen Fortbildung erfüllt.
  • Mit einem deutlichen Bekenntnis zu einem juristischen thematischen Schwerpunkt wird den bisherigen Defiziten der psychiatrisch/psychologischen Sachverständigen in juristischen Belangen Rechnung getragen.
  • Forensische Psychiater und Psychiaterinnen erhalten neben dem universitären CAS die gemäss Weiterbildungsprogramm der Ärztegesellschaft FMH notwendigen theo­retischen Voraussetzungen zur Erlangung des Schwerpunkttitels «Forensische Psychiatrie und Psychotherapie FMH».

Voraussetzungen

Zulassung

 Ärztinnen und Ärzte sowie Psychologinnen und Psychologen mit aktueller oder künftiger Tätigkeit im Bereich der forensischen Psychiatrie oder der forensischen Psychologie. Bei gleichwertigen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Aufnahme «sur dossier».

Kosten

CHF 8'800.- (inkl. Kursunterlagen, Lernplattform, Zertifikat - exkl. Fachbücher, Anreise, Verpflegung und Unterkunft)
CHF 100.- Anmeldegebühr
CHF 600.- Prüfungsgebühr

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

«CAS Forensische Psychiatrie und Psycho­logie (Universität Luzern)»

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August 2017

Dauer

6 x 3 Tagejeweils Donnerstagmorgen bis Samstagmittag innerhalb eines Jahres

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Studienleiter Wissenschaft: Prof. Dr. Jürg-Beat Ackermann 
juerg-beat.ackermann@unilu.ch 

Studienleiter Praxis: Prof. Dr. Med. Mark Graf
marc.graf@upkbs.ch

Administrative Belange:
Sekretariat der Staatsanwaltsakademie
+41 (0)41 229 53 20
staatsanwaltsakademie@unilu.ch

Universität Luzern