Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Übersetzungsausbildung Trialog - Interkulturelles Übersetzen im Gemeinwesen

Kurszertifikat / Kursbestätigung

AOZ

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Sprach- und Literaturwissenschaften, Dolmetschen

Swissdoc

9.811.6.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Lehrgang "Trialog – Interkulturelles Übersetzen im Gemeinwesen" ist eine Ausbildung in interkulturellem Übersetzen für das Gesundheitswesen, das Bildungswesen und das Sozialwesen. Der Lehrgang besteht aus 2 Modulen:

  • Interkulturelles Übersetzten im Tialog
  • Orientierung im Gesundheits-, Bildungs- und Sozialwesen

Voraussetzungen

Zulassung

Zielpublikum

Migrantinnen und Migranten mit guten Kenntnissen soweohl der Amts- als auch der Dolmetschsprache (mind. GER-Niveau B2)

Kosten

CHF 1200.- Modul 1; inkl. Unterlagen und Supervision
CHF 960.- Modul 2; inkl. Kursunterlagen
Die Ausbildung wird von der Fachstelle für Integrationsfragen des Kantons Zürich unterstützt.

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Erfolgreiche Absolvent/innen erhalten für jedes Modul ein Modulattest. Es stellt eine Teilqualifikation für den Erwerb des gesamtschweizerisch anerkannten Zertifikates INTERPRET sowie für den Eidgenössischen Fachausweis Interkulturelles Dolmetschen dar und wird von INTERPRET, der schweizerischen Interessengemeinschaft für interkulturelles Dolmetschen und Vermitteln, anerkannt.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Semesterweise Februar und August

Dauer

Modul 1: 77 Kursstunden, 8 Stunden Supervision, 65 Stunden Selbststudium
Modul 2: 40 Kursstunden, 8 stunden Lerngruppe, 42 Stunden Selbststudium

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links