Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Fachmann/Fachfrau Gesundheit EFZ, (Nachholbildung Art. 32)

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

bz-gs Bildungszentrum Gesundheit und Soziales

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Trimbach (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsabschluss für Erwachsene

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Berufsabschluss für Erwachsene - Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

5.000.17.0 - 5.722.4.0

Aktualisiert 25.07.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Gemäss Lehrplan

Lernziel

Vorbereitung auf das Qualifikatonsverfahren (Lehrabschlussprüfung)
und erlangen des eidg. Fähigkeitszeugnisses als Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe)

Voraussetzungen

Zulassung

- Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung bis zum Zeitpunkt des Qualifikationsverfahrens (Lehrabschlussprüfung)

- Gute schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse

- Schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers

 

Link zur Zulassung

Kosten

Die Ausbildungskosten für die Nachholbildung nach Art. 32 BBV werden für Personen, die im Kanton Solothurn Wohnsitz haben, vom Kanton übernommen.

Davon ausgenommen ist ein Unkostenbeitrag (Kopier- und Materialkosten) von CHF 10.00 pro angemeldetes Modul. Der Unkostenbeitrag wird bei Ausbildungsbeginn für die gesamte Ausbildungsdauer in Rechnung gestellt.

Sämtliche Kosten der überbetrieblichen Kurse gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Lehrmittel: Je nachdem welche Module besucht werden, muss mit bis zu ca. CHF 600.- gerechnet werden. Änderungen der Preise vorbehalten.

Die Ausbildungskosten für ausserkantonale Teilnehmende werden dem entsprechenden Wohnsitzkanton verrechnet, falls eine Kostengutsprache des Wohnsitzkantons vorliegt.

Anderenfalls werden die Ausbildungskosten der Teilnehmerin resp. dem Teilnehmer direkt in Rechnung gestellt. Der Tarif beträgt pro Schuljahr ca. 7'500 CHF.

Abschluss

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Fachmann/Fachfrau Gesundheit EFZ

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Trimbach (SO)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jährlich im August

Dauer

4 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Frau Marianne Schwab

Tel.: 062 311 97 19

marianne.schwab@bbzolten.ch