Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Ausbildungsverantwortliche im Hotelleriebereich, Learning by Doing, Know-how für ...

Kurszertifikat / Kursbestätigung

hotelleriesuisse

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Flims Dorf (GR) - Interlaken (BE) - Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

9.710.8.0

Aktualisiert 09.02.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Kurs vermittelt das Wissen, welches Teilnehmenden in der Hotellerie benötigen, um Lernende zu selektionieren, einzuführen, auszubilden und sie auf die Qualifikationsverfahren vorzubereiten. Ein besonderes Gewicht wird auf Erfahrungsaustausch, gemeinsames Trainieren und die Suche nach optimalen Vorgehensweisen gelegt.

  • Modul 1: Von der Selektion zur Anstellung
  • Modul 2: Einführung und Arbeitsgrundlagen
  • Modul 3: Inhalte der Lerndokumentation
  • Modul 4: Motivationshemmer und Motivationsförderer
  • Modul 5: Qualifikationsverfahren und Weiterbildung
  • Modul 6: Best Practice, Umsetzung, Transfer in die Praxis

Lernziel

  • Auf dem aktuellsten Wissensstand sein über Neuerungen und Veränderungen zu den Grundbildungen HOFA/REFA/Hoan/Rean und dem neuen Beruf HOKO
  • Sich in der Selektion, Einführung, Planung und Durchführung der praktischen Ausbildung im Betrieb auskennen und das Hilfsmittel QualiCarte© anwenden können
  • In der Lage sein, die Qualität der Ausbildung von Lernenden nicht nur zu halten sondern zu erhöhen
  • Tipps und Hinweise für den Praxisalltag erhalten
  • Antworten auf Fragen erhalten
  • Neue Impulse erhalten, Meinungen austauschen und Beispiele aus der Praxis diskutieren

Voraussetzungen

Zulassung

Zielpublikum

Bewährte und zukünftige betriebliche Ausbildungsverantwortliche für Hotelfachfrau/-mann, Restaurationsfachfrau/-mann, Hotellerie- und Restaurationsangestellte und neu auch Hotel-Kommunikationsfachfrau/-mann.

 

Kosten

CHF 1'860.-
Mitglieder hotelleriesuisse CHF 980.-

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Eidg. anerkannter Kursausweis für Berufsbildner/innen

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Flims Dorf (GR)
  • Interlaken (BE)
  • Luzern (LU)

Modul 1 & 2: Hotel Schweizerhof, Flims
Modul 3 & 4: Schulhotel Regina, Interlaken
Modul 5 & 6: Hotel Continental-Park, Luzern

Zeitlicher Ablauf

Dauer

6 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Der Ausbildungszyklus kann nur als Gesamtpaket gebucht werden.

Links