Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Gesundheitsförderung, MAS

MAS

Fachhochschule Südschweiz SUPSI > Fernfachhochschule Schweiz FFHS

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Fernunterricht

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Management, Führung

Studiengebiete

Wirtschaftswissenschaften

Swissdoc

7.616.38.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der MAS Gesundheitsförderung umfasst 60 Leistungspunkte nach dem ECTS-Punktesystem. Er ist modular aufgebaut und besteht aus drei CAS (Certificate of Advanced Studies) mit jeweils 15 ECTS. Als Vorbereitung auf die Master Thesis dient das Modul 'Wissenschaftliches Arbeiten' im 4. Semester. Die Master-Thesis bildet den Abschluss des MAS Gesundheitsförderung.

  • Gesundheitsförderung und Prävention CAS
  • Betriebliche Gesundheitsförderung CAS
  • Gesundheitspsychologie CAS
  • Master Thesis (inkl. Wissenschaftliches Arbeiten)

Lernziel

Der MAS Gesundheitsförderung vermittelt Ihnen vertiefte Kenntnisse über Prävention und Gesundheitsförderung und qualifiziert Sie dazu, Individuen und Bevölkerungsgruppen zu einem gesundheitsorientierten Verhalten zu motivieren. Das Studium bereitet Sie umfassend auf die Aufgaben der Gesundheitsförderung in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen und Handlungsfeldern vor. Die im Studium erlernten Strategien und das psychologische Grundverständnis befähigen Sie, krankmachende Lebensverhältnisse und persönliche Verhaltensweisen von Menschen zu verändern und unterschiedliche Kommunikations- und Beratungskonzepte anzuwenden. Potenzielle Einsatzbereiche sind :

  • Institutionen des Gesundheits- und Sozialwesens
  • Öffentliche Institutionen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung in Unternehmen
  • Beratungseinrichtungen
  • Bildungsinstitutionen
  • Wissenschaftliche Einrichtungen
  •  Medizinische Versorgungseinrichtungen (Pflege-/ Rehabilitationseinrichtungen,Kliniken)

ECTS Punkte

60

Voraussetzungen

Zulassung

 
  • Zum Master of Advanced Studies zugelassen werden Absolventen/Absolventinnen einer Universität oder Fachhochschule.
  • Direkt zum MAS Gesundheitsförderung zugelassen sind ausserdem Abschlüsse einer Höheren Fachschule im Gesundheitsbereich.
  • “Sur dossier” können bei entsprechenden Vorkenntnissen ebenfalls Interessierte ohne Hochschul- bzw. HF-Abschluss im Gesundheitswesen aufgenommen werden (vgl. Art. 3 in der Studienordnung PDF).

Abschluss

  • Master of Advanced Studies MAS (inkl. MBA, EMBA)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Fernunterricht

80% Selbststudium, 20% Face-to-Face-Unterricht. Sie wählen, an welchem der vier FFHS-Regionalzentren (Zürich, Basel, Bern oder Brig) Sie den Unterricht besuchen möchten.

Zeitlicher Ablauf

Dauer

4 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Aufgrund der Praxisorientierung des Studiums wird den Studierenden empfohlen, einer Berufstätigkeit von maximal 80% nachzugehen.

Nähere Angaben unter www.ffhs.ch

Links

Label

  • Modell F