Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Betrieblichen Mentor/-in

Diplom / Zertifikat des Anbieters - Eidg. Fachausweis BP

Business Bildungszentrum

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Solothurn (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Swissdoc

7.734.13.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der zweijährige Coaching-Lehrgang vermittelt Ihnen die grundlegenden Kompetenzen, welche Sie in Ihrer Tätigkeit als Coach benötigen. Der Lehrgang richtet sich an Personen, welche Coaching als innovatives und wirksames Instrument in der Begleitung und Förderung von Menschen entdeckt haben oder neu entdecken wollen. Coaching verkörpert die moderne und zeitgemässe Form der „Beratung“, welche auch in Zukunft stetig an Bedeutung gewinnen wird.

Lernziel

Die Ausbildung zum Coach BBZ, welche Sie zielorientiert auf die künftige Prüfung Prozessbegleiterin/-in vorbereitet, ist unterteilt in drei Module:

  • Modul 1: Selbstcoaching
  • Module 2/3: Coaching-Kompetenz „Basic“ und (Doppelmodul) Coaching-Kompetenz „Professional“

Im ersten Modul durchlaufen die Teilnehmenden einen geführten individuellen Coaching-Prozess, welcher ihnen einen grossen persönlichen Mehrwert bringt und erste Einblicke in die überraschende Welt des Coachings bietet. Das Modul „Selbstcoaching“ ist auch ohne weiterführende Ausbildung zum Coach BBZ resp. Prozessbegleiter/-in eidg. FA absolvierbar und schliesst mit einem Zertifikat ab.

Das Doppelmodul 2/3 widmet sich dem Ziel, den Teilnehmenden wertvolles Know-how zu vermitteln, um selbst erfolgreich in einer Funktion als Coach systemisch und lösungsorientiert tätig zu sein. Weiteres Augenmerk gilt der gezielten Vorbereitung auf die eidg. Prüfung zum/zur Prozessbegleiter/-in eidg. FA.

Voraussetzungen

Zulassung

Modul 1:
Keine Zulassungsbeschränkungen

Module 2/3:

  • Selbstcoaching (Modul 1)
  • Abschluss mind. 3jähriger Berufsausbildung od. gleichwertige Qualifizierung
  • 3 – 4 Jahre Berufserfahrung Erfahrung im Bereich HR, Führung, Bildung u.ä. von Vorteil
  • Höherer Abschluss (Fachschule, Fachhochschule, Universität) von Vorteil
Die Zulassung zur eidg. Berufsprüfung richtet sich nach den Vorgaben des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie (BBT)

Zielpublikum

Teamleader/Führungskräfte Personalentwickler/-innen Trainer/-innen Organisationsberater/-innen Berater/-innen von Einzelpersonen Fachpersonen mit Beratungstätigkeit Personen in Veränderungsprozessen Personen, die eine Aus-/Weiterbildung im Coaching-Bereich anstreben Personen, die sich weiterentwickeln möchten

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters
  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Coach BBZ (künftig Prozessbegleiter/-in eidg. FA)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Solothurn (SO)

Zeitlicher Ablauf

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Modul 1: Max. 8 Teilnehmende
Module 2/3: Max. 14 Teilnehmende

Links