Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Psychologische und pädagogische Grundlagen IHK (Modul)

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Institut für Humanistische Kunsttherapie AG, Sekretariat

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Swissdoc

7.734.21.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Im Kurs werden:

  • Sozialwissenschaftliches Denken, Begriffe und Modelle zur Beurteilung von Situationen aufgezeigt.
  • Konzepte der Psychologie, der Pädagogik und der Psychotherapie als wesentliche Grundlage der Kunsttherapie vermittelt.
  • Wirksame und für die Kunsttherapie hilfreiche Methoden der Psychologie und Psychotherapie erlernt und geübt.
  • Biografische Prozesse, Krisengeschehen und belastende Lebensereignisse theoretisch und anhand der eigenen Erfahrung vertieft behandelt.
  • Psychopathologische Grundlagen in ihrer kunsttherapeutischen Anwendung vermittelt.
  • Weitere Schwerpunktthemen Stresskonzepte, Neuropsychologie und Psychotraumatologie behandelt.
  • Indikationen und Kontraindikationen für kunsttherapeutische Interventionen fortlaufend thematisiert.
  • Es erfolgt eine Auseinandersetzung mit kulturellen und sozialen Normen / Werten sowie deren Bedeutung für das Verhalten und die Gesundheit.

Lernziel

Im Modul Psychologische und pädagogische Grundlagen IHK lernen die Studierenden Grundlagen und Konzepte der Psychologie und der Pädagogik zur Beurteilung der Klientin / des Klienten. Sie können daraus angemessene kunsttherapeutische Interventionen ableiten, biografische Gegebenheiten verstehen und in ihren therapeutischen Entscheidungen berücksichtigen. Das Modul wird abgeschlossen mit einem Modul-Zertifikat «Psychologische und pädagogische Grundlagen IHK», das als Teilabschluss für die Höhere Fachprüfung (HFP-KST) gilt.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abschluss auf Sekundarstufe II
  • Zertifikat Begleitetes Malen / Maltherapie IHK oder gleichwertige Ausbildung
  • Modul Psychopathologische Grundlagen IHK von Vorteil

Kosten

CHF 2100; exkl. Fachliteratur, Unterkunft und Verpflegung

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Teilabschluss für Zulassung HFP (Höhere Fachprüfung)

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Genaue Daten auf Anfrage

Dauer

5 Kursblöcke à 2 Tage aufgeteilt auf 1/2 Jahr
Kurstage jeweils freitags und samstags

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links