Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Sozialmanagement: Altern und Gesellschaft

MAS

Hochschule Luzern HSLU > Departement Soziale Arbeit

Hochschule Luzern HSLU > Departement Wirtschaft

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Studiengebiete

Soziale Arbeit

Swissdoc

7.731.40.0

Aktualisiert 02.11.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Master of Advanced Studies (MAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 60 ECTS.

Die Studierenden

– haben einen fundierten Überblick über wichtige
Aspekte des demografischen Wandels und der
alternden Gesellschaft,
– kennen soziologische, entwicklungspsychologische
und biologische Grundlagen des Alterungsprozesses,
– sind in der Lage, Konzepte im Altersbereich zu entwickeln
und haben sich mit altersgerechten, innovativen
Wohn- und Lebensformen im Alter auseinandergesetzt,
– kennen die künftige Entwicklung des Seniorenmarkts
und können Angebote in unterschiedlichen
Anwendungsfeldern entwickeln,
– kennen die sozialpolitischen und rechtlichen Herausforderungen
und sind vertraut mit ethischen Fragen,
die sich im Alter stellen,
– sind fähig, Betreuungsangebote im ambulanten
und stationären Bereich zu entwickeln und zu
gestalten,
– können Methoden eines modernen Managements
sowie betriebs- und finanzwirtschaftliche Fachkenntnisse
anwenden.

Das MAS besteht aus drei CAS-Programmen und einem Master-Modul:

– CAS Planung und Alter: soziologische, kulturelle und demografische Grundlagen,Konzepte der Alterspolitik, Leben und Wohnen im Alter

– CAS Märkte und Alter: entwicklungspsychologische und medizinische Aspekte, betriebswirtschaftliche Grundlagen, Innovations- und Dienstleistungsmanagement, wachsende Märkte für Senioren in Kultur und Bildung, Tourismus, Mobilität und Arbeitsmarkt

– CAS Soziale Systeme und Alter: sozialpolitische und rechtliche Fragen, Altersvorsorge, Bedeutung von Ethik und Religion, Freiwilligenengagement, Entwicklung und Gestaltung von Betreuungsangeboten

Das Master-Modul (Einführung in die Master-Arbeit, Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten, Master-Arbeit und Kolloquium) mit einer Studienreise ins Ausland und einem Planspiel schliesst das Studienprogramm ab.

Die CAS-Programme und das Master-Modul sind innerhalb eines zeitlichen Rahmens von maximal sechs Jahren zu absolvieren.

Voraussetzungen

Zulassung

Voraussetzung für die Zulassung ist ein Abschluss auf Tertiärstufe (Fachhochschule oder Universität). Personen mit einer gleichwertigen Qualifikation können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden.

Zielpublikum

Dieses MAS-Programm richtet sich an:

– Mitarbeitende von Fachstellen für Altersfragen, Ausgleichskassen und von öffentlichen Institutionen auf Bundes-, Kantons- und Gemeindeebene – Kadermitarbeitende aus öffentlichen Alters- und Pflegeeinrichtungen sowie aus privaten Organisationen im Altersbereich – Stiftungs- und Vorstandsmitglieder von Trägerorganisationen im Altersbereich – Planerinnen und Planer in der Städte- und Gemeindeplanung – Architektinnen und Architekten – Ärztinnen und Ärzte – Seelsorgerinnen und Seelsorger – Marketingfachpersonen und Kundenbetreuende aus Versicherungen, Tourismus, Handel, Pharmazie, Banken, Generalunternehmen, Immobilien, Vermittlungsorganisationen im Kulturbereich – Personen, die sich für eine Tätigkeit im Altersbereich qualifizieren wollen – Seniorinnen und Senioren, die sich nach der Pensionierung gesellschaftlich engagieren möchten.

Kosten

CHF 29'650.- inkl. Mastermodul

Abschluss

  • Master of Advanced Studies MAS (inkl. MBA, EMBA)

Master of Advanced Studies Hochschule Luzern/FHZ in Alter und Gesellschaft, eidgenössisch anerkannt

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Werftstrasse 1

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Auf Anfrage

Dauer

68 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Eine Kooperation der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit mit der Hochschule Luzern – Wirtschaft.

Links

Auskünfte / Kontakt

Hochschule Luzern
Soziale Arbeit
Sekretariat
Werftestrasse 1
Postfach 2945
6002  Luzern 
+41 (0)41 367 48 48
sozialearbeit@hslu.ch