Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Hydraulik, Instandhaltung und Fehlersuche an hydraulischen Antriebs- und Steuerungssystemen

Abschluss anderer Art

Festo AG

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Lupfig (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Elektronik, Mikrotechnik

Swissdoc

9.555.7.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Aufbereiten der Kenntnisse aus dem Basisseminar H511
  • Sonderzylinder, Hydraulikmotoren, vorgesteuerte Ventile, Gleichlaufsteuerungen, Ventilverbindungstechniken, Energieversorgungssysteme mit Hydraulikspeicher und Verstellpumpe
  • Wartung: Erhöhen der Betriebsbereitschaft der Produktionsanlagen
  • Geplante und störungsbedingte Instandsetzung
  • Grundlagen der Proportionalhydraulik
  • Grundlagen der Proportionalelektronik
  • Wiederinbetriebnahme für eine optimale Produktion
     

Lernziel

Nach diesem Seminar sind die Teilnehmenden der Lage die Funktionszusammenhänge komplexer steuerungstechnischer Systeme zu erfassen. Dazu nutzen sie eine methodische Vorgehensweise und beachten die relevanten Sicherheitsbestimmungen und Normen. Sie sind weiterhin in der Lage Störungen in hydraulischen Systemen zu lokalisieren, zu analysieren, zu beheben und zu dokumentieren. Schließlich können sie den Verschleissgrad von hydraulischen Bauteilen erfassen und bewerten sowie zielgerichtet Gegenmaßnahmen einleiten.

Voraussetzungen

Zulassung

Kenntnisse entsprechend Kurs "Grundlagen der Hydraulik"

Kosten

CHF 1900

Abschluss

  • Abschluss anderer Art

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Lupfig (AG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

auf Anfrage

Dauer

4 aufeinanderfolgende Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links