Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Systemisch-lösungsorientierte Gesprächsführung mit Kindern und Jugendlichen, Grundkurs

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW > Hochschule für Soziale Arbeit

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Basel (BS)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Swissdoc

9.731.8.0

Aktualisiert 23.05.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Spezifische Regeln der systemischen Gesprächsführung mit Kindern und Jugendlichen
  • Neue "Werkzeuge" der systemischen Gesprächsführung wie: zirkuläre, hypothetische, skalierende, wunderbezogene Frageformen
  • Kontaktaufnahmen durch Kinder und Jugendliche erkennen und darauf eingehen
  • Überwindung von Gesprächsblockaden
  • Ressourcenorientierte Analyse von Gesprächssituationen und verschiedenen Kommunikationsmustern anhand von Videoaufnahmen
  • Eingeladene Kinder und Jugendliche "testen" die Seminarteilnehmenden hinsichtlich ihrer Gesprächsführungskompetenzen
  • Praktische Umsetzung in den Berufsalltag

Lernziel

Pädagogische Situationen verlangen fast immer, dass Erwachsene mit Kindern oder Jugendlichen in verbalen Austausch treten. Über die Sprache wird gelobt und bestraft, werden Anweisungen gegeben und Unterstützung angeboten. Häufig versuchen wir über Gespräche Inhalte und Werte zu vermitteln, um bei den Kindern und Jugendlichen etwas zu bewirken. Besonders in schwierigen Situationen hängt es nicht zuletzt vom sprachlichen Geschick des Gegenübers ab, ob eine "Entspannung" realisiert werden kann.

Voraussetzungen

Zulassung

Sozialpädagogen, Sozialarbeiterinnen und Personen anderer Professionen, die mit Kindern und Jugendlichen Gespräche führen wie z. B. Beratung/Coaching, Erziehung, freiwillige Sozialeinsätze, Seelsorge.

Kosten

CHF 1'200.-

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Basel (BS)

Thiersteinerallee 57
4053 Basel

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Oktober 2016

Dauer

3 aufeinanderfolgende Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Hochschule für Soziale Arbeit
Thiersteinerallee 57
4053 Basel
T +41 61 337 27 27

Rahel Lohner Eiche, T +41 61 337 27 24, rahel.lohner@fhnw.ch