Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Fachmann/Fachfrau Gesundheit (verkürzte Grundbildung)

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Gewerblich-industrielles Bildungszentrum Zug GIBZ

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zug (ZG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsabschluss für Erwachsene

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Berufsabschluss für Erwachsene - Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

5.000.17.0 - 5.722.4.0

Aktualisiert 19.07.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Im Validierungsverfahren bietet die Ergänzende Bildung die Möglichkeit, bestehende Kompetenzen sichtbar zu machen, sich fehlende Kompetenzen anzueignen und sich dadurch wieder im Arbeitsmarkt als gut ausgebildete FaGe zu positionieren.

Voraussetzungen

Zulassung

Die Zentralschweizer Kantone (UR, SZ, LU, ZG, OW, NW) bieten Personen mit drei Jahren Berufserfahrung im Bereich der Pflege und Betreuung zu 100% die Chance, auf dem Validierungsweg mit dem Anrechnen von Kompetenzen ein Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Fachfrau/Fachmann Gesundheit zu erlangen. Neben der erwähnten Berufserfahrung müssen die Kandidatinnen und Kandidaten während der Dauer ihrer Ergänzenden Bildung mindestens zu 60 % im Bereich Pflege und Betreuung angestellt sein

Kosten

kostenlos

Abschluss

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Fachmann/Fachfrau Gesundheit mit eidg. Fähigkeitszeugnis

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zug (ZG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

obligatorische Informationsveranstaltung: 12. Januar 2017
GIBZ, Aula

Dauer

2 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Die Ausbildung findet an drei Lernorten statt:
- Die praktische Ausbildung im Betrieb
- Die theoretische Ausbildung in der Schule (Gewerblich- Industrielles Bildungszentrum Zug GIBZ)
- Überbetriebliche Kurse

Je nach persönlicher Ausgangslage und Vorleistungen ist das gleiche Ziel (Abschluss Fähigkeitszeugnis) besser über ein > Qualifikationsverfahren (BBV Art. 32) oder über ein > Validierungsverfahren (BBV Art. 31) für Erwachsene zu erreichen.

Für weitere Informationen und Informationsveranstaltungen siehe unter www.bildungsleistungen.ch und OdA Zentralschweizer Interessengemeinschaft Gesundheit, www.zigg.ch.
 

Links