Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Betreuung, Fachmann/Fachfrau... (verkürzte Grundbildung)

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Berufsbildungszentrum Gesundheit und Soziales - Fachmann/Fachfrau Betreuung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Sursee (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsabschluss für Erwachsene

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Berufsabschluss für Erwachsene - Soziales, Sozialwissenschaften

Swissdoc

5.000.17.0 - 5.731.5.0

Aktualisiert 14.07.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Erlangen des eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses EFZ mit verkürzter standardisierter Lehrzeit.

Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung findet an drei Lernorten statt:
- Die praktische Ausbildung im Betrieb
- Die theoretische Ausbildung in der Schule 
- Überbetriebliche Kurse

Je nach persönlicher Ausgangslage und Vorleistungen ist das gleiche Ziel (Abschluss Fähigkeitszeugnis) besser über ein > Qualifikationsverfahren (BBV Art. 32) oder über ein > Validierungsverfahren (BBV Art. 31) für Erwachsene zu erreichen.

Voraussetzungen

Zulassung

- 22. vollendetes Altersjahr
- mindestens zweijährige Praxis in Form einer Anstellung von mindestens 60 Prozent bei Lehrbeginn im Berufsfeld Betreuung in einer Institution.

Kosten

auf Anfrage

Abschluss

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ

Fachmann/Fachfrau Betreuung mit eidg. Fähigkeitszeugnis

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Sursee (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

auf Anfrage

Dauer

2 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Es werden Informationsveranstaltungen für Erwachsene angeboten.

Links