Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Patienten- und Angehörigenberatung

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Careum Weiterbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Aarau (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin - Psychologie, psychologische Kompetenzen

Swissdoc

9.722.1.0 - 9.734.11.0

Aktualisiert 20.06.2017

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Die Beraterin kann bewusst eine wertschätzende und förderliche Beratungsbeziehung in der Mütter- und Väterberatung aufbauen
  • Die Beraterin verfügt über erweiterte Kenntnisse und Modelle in der Beratung und kann diese in herausfordernden und komplexen Beratungssituationen auswählen und anwenden
  • Die Beraterin reflektiert ihre Beratungsarbeit ressourcenorientiert, kritisch und in Bezug auf das interaktive Geschehen
  • Sie ist in der Lage, verschiedene Interessen und Bedürfnisse innerhalb der Beratung wahrzunehmen, diesbezüglich unterstützend zu wirken und auf das Wohl des Kindes zu fokussieren
  • Menschenbild und Metatheorien.
  • Begegnung in der Beratung
  • Lösungsorientierung im Setting der Mütter- und Väterberatung
  • Begleiten in Veränderungsprozessen
  • Das Narrative und seine Möglichkeiten
  • Konfliktgespräche führen und leiten
  • Schwierige Situationen in der Mütter- und Väterberatung meistern
  • Selbstfürsorge der Beraterin
  • Unterschiede von Therapie - Beratung
  • Techniken aus der "beraterischen Schatzkiste"
  • üben mit Videounterstützung

Weitere Informationen entnehmen Sie der Website.

Voraussetzungen

Zulassung

  • NDK 1 Pflege oder äquivalente Weiterbildung: HöFa I in Pflege, HFG mit Schwerpunkt Pflege, Höheres Fachdiplom Gemeindepsychiatrische Pflege, Höheres Fachdiplom Spitex-Pflege, Diplom als Berufsschullehrer/in für Pflege, Diplom Management in Gesundheitsinstitutionen
  • Zugang zu Patientinnen und Patienten, Klientinnen und Klienten
  • Fähigkeit, englische Fachliteratur zu verstehen
  • Aufnahme mit anderen Bedingungen "sur dossier" (auf Antrag) möglich

Kosten

siehe Website

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Das Modul schliesst mit einem Kompetenznachweis ab. Für ein erfolgreich abgeschlossenes Modul wird eine Modulbestätigung ausgestellt. Das Modul kann während fünf Jahren an einen Lehrgang angerechnet werden.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Aarau (AG)

Mühlemattstrasse 42, 5000 Aarau

Zeitlicher Ablauf

Beginn

siehe Website

Dauer

siehe Website

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Dieses Modul ist Teil des Nachdiplomstudium (NDS) Pflege und des Nachdiplomstudiums (NDS) Mütter- und Väterberatung. Es kann auch als Einzelmodul besucht werden.

Links