Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Berufsmaturität nach der Lehre (BM 2) Ausrichtung Wirtschaft & Dienstleistung, Gesundheit & Soziales, Gestaltung & Kultur, Technik, Architektur, Life Sciences, Teilzeit

Berufsmaturität

Minerva Aarau

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Aarau (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Vorbereitungskurs-Typen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Swissdoc

5.000.15.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Mit dem Lehrgang zur Eidg. anerkannten Berufsmaturität wird Berufsleuten mit einer abgeschlossenen Lehre der prüfungsfreie Eintritt in die Fachhochschule gewährt oder eine Aus- oder Weiterbildung im Beruf selber ermöglicht. Durch die Vertiefung der Allgemeinbildung, als Ergänzung zur beruflichen Grundausbildung, gewinnt der Berufsmaturitätsabschluss als Leistungsausweis, Zusatzqualifikation und eigenständige Ausbildung zunehmend an Bedeutung. Der Lehrgang wird in einer Kombination von Selbststudium sowie Präsenzunterricht nach der AKAD Methode durchgeführt. Begleitet sind alle Lehrgänge durch eine jederzeit erreichbare Lernplattform im Internet.
Detailangeben entnehmen Sie der Website.

Lernziel: Die Teilnehmenden bereiten sich berufsbegleitend auf die eidg. anerkannte Berufsmaturität vor.

Aufbau der Ausbildung

Lehrgang nach der AKAD-Methode

Voraussetzungen

Zulassung

Abgeschlossene Lehre mit Eidg. Fähigkeitszeugnis. Bei gleichwertigen Abschlüssen entscheidet die Schulleitung in Absprache mit dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI).

Zielpublikum: Berufsleute, welche die Zulassung an eine Fachhochschule anstreben oder ihre Aufstiegschancen verbessern möchten. In jedem Fall wird der Lehrabschluss aufgewertet.

Kosten

siehe Website

Abschluss

  • Berufsmaturität

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Aarau (AG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Januar und August

Dauer

Weg 1: 3 Semester
Weg 2: 2 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch