Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Pflegefachmann/Pflegefachfrau - DN l zu HF dipl. Parsserellen-Programm

Diplom HF

BBZ Olten Bildungszentrum Gesundheit und Soziales

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Olten (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

7.722.14.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Diplomierte Pflegefachpersonen sind für die selbständige Ausführung des pflegerischen Prozesses verantwortlich.
 

  • Anamnese (was ist bisher passiert?)
  • Diagnose (wie ist der Zustand jetzt?)
  • Erstellung eines Pflegeplans
  • Durchführung der Pflegemassnahmen und Evaluierung (was haben die Massnahmen gebracht?).

Weiter übernimmt sie die Fach- und Führungsverantwortung in der Zusammenarbeit der verschiedenen Berufsgruppen. Darüber hinaus befasst sie sich mit weiteren Aufgaben wie z.B. Prävention und Qualitätssicherung.
 

Lernziel

Fachkompetente Pflege, Begleitung und Beratung von Menschen in komplexen und sich rasch verändernden Situationen, die immer wieder die Entwicklung neuer Lösungen erfordern.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Diplom in Gesundheits- und Krankenpflege DN l
  • positiver Aufnahmeentscheid
  • über die Aufnahme entscheidet die Schulleitung

Kosten

Einschreibegebühr CHF 200.-
Semestergebühr CHF 700.-
Prüfungsgebühr CHF 200.-

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

Eidg. Diplom Pflegefachfrau/Pflegefachmann HF

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Olten (SO)

Bildungszentrum für Gesundheitsberufe

Zeitlicher Ablauf

Dauer

1 Jahr
Während der Ausbildungszeit wechseln sich Phasen von Schule und Praktikum ab. Der schulische Anteil ist in Wochen zu je drei bis vier Unterrichtstagen strukturiert.

Der Unterricht in den Lernbereichen Schule und Training & Transfer Schule findet in der Regel am BZ-GS Kanton Solothurn statt. Der Unterricht im Lernbereich Training & Transfer Praxis findet in der Regel am Praktikumsort statt.

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Die Ausbildung bedingt zwingend eine Berufstätigkeit in der Pflege von mindestens 50 %. Wird der gesamte Praxis- und Schulanteil von 1200 Lernstunden im Ausbildungsverhältnis absolviert, bedeutet das ein
70 %-Pensum. Dies ermöglicht einer Studierenden / einem Studierenden eine zusätzliche Erwerbstätigkeit von 30 %.
Der Studienbeginn ist im September, Kalenderwoche 38.

Links