Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Theater, Vertiefung Szenografie

Bachelor FH

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule der Künste ZHdK

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Theater, Tanz, Zirkus

Studiengebiete

Tanz und Theater

Swissdoc

7.825.11.0

Aktualisiert 15.06.2017

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Raum wird als ästhetisches Medium inszeniert. Vor allem theatrale und cinematographische Räume sind Arbeitsfelder zur Erkundung und Ausstellung räumlicher Möglichkeiten. Als Reflexions- und Kommunikationsmittel werden neben Worten räumliche Praxis, Skizzen, Karten, Pläne und Modelle eingesetzt.

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Raum differenziert wahrzunehmen, ihn zu analysieren und die Darstellung durch Raum zu einer spezifischen Kompetenz zu entwickeln, zeichnet Szenografie-Studierende aus. Die Auseinandersetzung mit theatralen, cinematografischen und musealen Räumen schärft das Bewusstsein für die jeweils besonderen Eigenschaften als auch deren Schnittmengen. Als Arbeits-, Experimentier- und Präsentationsorte werden neben Theaterbühnen, Filmstudios und Ausstellungsflächen auch Ateliers, Werkstätten und ein Labor genutzt.

Aufbau des Studiums

  • 1. Level (1. Semester):
    Raum als Medium; Labor Raum; Techniken und Handwerk (Werkstatt); Bildnerisches Gestalten
  • 2. Level (2.-4. Semester):
    Reflexion als räumliche Praxis; Praxisprojekte Film (Production Design); Praxisprojekte Theater (Bühnenbild); Praxisprojekt Bildraum/Raumbild (Kostum, Licht); Reflexion & Kontextualisierung; Inszenierung & Narration; Techniken & Handwerk (Perspektive, technisches Zeichnen und CAD, Modellbau, virtueller Raum); Bildnerisches Gestalten; Kuration
  • 3. Level (5.-6. Semester):
    Wahlpflichtprojekte Production Design oder Bühnenbild; Bachelorthesis; Symposium; Abschlussprojekt; Abschlussprüfung; Bachelorausstellung

Die Verortung des Studiums im Departement Darstellende Künste und Film sowie die Selbstverständlichkeit transdisziplinären Arbeitens innerhalb der ZHdK ermöglicht es, praktische Erfahrungen in kunstspartenübergreifenden Projekten zu machen und Netzwerke zu bilden.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Anerkannte Berufs- oder gymnasiale Maturität
  • Anerkannte Fachmaturität für das Berufsfeld Musik und Theater
  • Abschluss einer anerkannten dreijährigen Handelsmittelschule oder Fachmittelschulausweis
  • Nachweis einer anderweitig erworbenen gleichwertigen allgemein bildenen Ausbildung
  • Bestehen des Aufnahmeverfahrens
  • Eine Aufnahme sur dossier ist möglich, wenn die erforderlichen Qualifikationen betreffend der Vorbildung nicht vorliegen, aber eine ausserordentliche künstlerische Begabung nachgewiesen werden kann.
  • Alter: mind. 18, höchstens 35 Jahre
  • Für Interessierte ohne gestalterischen Berufsabschluss mit Berufsmaturität: Mindestens 1 Jahr gestalterischer Vorkurs oder Propädeutikum oder mindestens 1 Jahr praktische Tätigkeit in einem der Studienrichtung entsprechenden Beruf bzw. einer entsprechenden Vorbildung

Link zur Zulassung

Kosten

CHF 720.- pro Semester, inkl. Prüfungspauschale
CHF 300.- Aufnahmeverfahren

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Arts ZFH in Theater, Vertiefung Szenografie

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Pfingstweidstrasse 96
8005 Zürich

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Im Herbst, jeweils in der Woche 38

Dauer

6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Tel. +41 43 446 53 26