Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Gesundheits- und Selbstmanagementkompetenzen fördern

CAS

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW > Departement Gesundheit

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Winterthur (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Studiengebiete

Pflege

Swissdoc

7.722.20.0

Aktualisiert 20.07.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Teilnehmenden vertiefen ihre Kompetenzen in Patientenedukation und -beratung. Sie nehmen dabei sowohl einen individuellen wie einen familienzentrierten Fokus ein. Sie entwickeln edukative Interventionen und setzen diese in der Gesundheitsberatung und Selbstmanagementförderung ein.

Das CAS besteht aus drei Modulen à je 5 ECTS-Punkten. Die Inhalte der Module sind aufeinander aufbauend, es wird empfohlen, sie in der angegebenen Reihenfolge zu absolvieren.

  • Modul 1: Gesundheits- und Selbstmanagementkompetenzen fördern
  • Modul 2: Familienzentrierte Pflege und Beratung
  • Modul 3: Wahlpflichtmodul: Gesundheitswesen Schweiz; Coaching; Kurse leiten: Lernen mit Krebs zu leben

Der Studiengang umfasst 15 ECTS (Kreditpunkte). Präsenzunterricht: 24 Tage à 7 Lektionen, Selbststudium: ca. 270 Std.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Modul Patientenedukation
  • BSc/MSc in Pflege oder
  • Diplom Pflege HF mit höherer Fachausbildung in Pflege Stufe I oder II, bzw. NDS HF
  • Diplom in Pflege HF plus Weiterbildung im Umfang von 300 Lernstunden, mögliche Aufnahme sur Dossier
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in einem Gesundheitsberuf
  • Gute Englischkenntnisse

 

Zielpublikum

Diplomierte Pflegefachpersonen aller Fachrichtungen im Akut- und Langzeitbereich, im stationäen oder ambulanten Bereich mit Patientinnen-/Patientenkontakt, im Management oder in der Bildung tätig. Sowie diplomierte Fachpersonen anderer Berufsgruppen im Gesundheitswesen.

Kosten

CHF 7'200.-
CHF    300.- einmalige Einschreibegebühr
CHF    200.- Dossierprüfung

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies Gesundheits- und Selbstmanagementkompetenzen fördern

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Winterthur (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Laufend

Dauer

24 Kurstage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Tel. +41 58 934 63 88, E-Mail: weiterbildung.gesundheit@zhaw.ch