Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Demenzkranke betreuen

Kurszertifikat / Kursbestätigung

Stiftung Der rote Faden

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Swissdoc

9.731.2.0

Aktualisiert 04.04.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Betreuende Angehörige sind täglich herausgefordert, sich an die Veränderungen durch die kognitiven Verluste anpassen zu müssen. Sie begleiten und betreuen die Betroffenen und sollen dabei einfühlend, tröstend, haltend und wertschätzend vorgehen. Sie unterstützen die Erkrankten bei ihren täglichen Verrichtungen und versuchen, gezielte Beschäftigungen anzubieten. Sie sind täglich gefordert, mit ihrem sozialen Umfeld und mit Ärzten und Behörden umzugehen. Sie verlieren an die Demenzkrankheit eine geliebte Person, mit der sie zum Teil jahrzehntelange gemeinsame Erfahrungen und Gefühle verbinden.

- Erinnerungsarbeit - Alltagsprägungen
- Demenz: Ursache - Wirkung - Therapie
- Am Erleben orientierte Betreuung
- Aktivitäten, die sich für Menschen mit Demenz eignen
- Rechtliche und finanzielle Fragen / Abschied und Sterben
- Die verletzte Beziehung / Unterstützungs- und Entlastungsangebote 

Lernziel

- Sie kennen die häufigsten neuropsychologischen Veränderungen und folgern daraus deren  Auswirkungen auf das tägliche Leben der Betroffenen.
- Sie entwickeln eigene Bewältigungsformen, die das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl der Menschen mit Demenz stabilisieren und die eigene Belastung vermindern.
- Sie finden Tätigkeiten gegen Langeweile und Unruhe bei Menschen mit Demenz und berücksichtigen dabei die positiven Aspekte der Begleitung.

Voraussetzungen

Zulassung

Zielpublikum

Angehörige, Fachpersonen und am Thema Interessierte

Kosten

CHF 250.- inkl. Unterlagen

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

3 x pro Jahr, auf Anfrage

Dauer

6 Nachmittage oder Abende

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Mit Anwendungsbeispielen werden Verknüpfungen zur Praxis hergestellt, damit ein Transfer in den Alltag stattfinden kann. Dabei ist es wichtig, das theoretische Wissen mit den Erfahrungen und Fertigkeiten, die betreuende Angehörige besitzen, zu verknüpfen. Von einander lernen ist gefragt. Die Seminargruppe bietet neue soziale Kontakte und hilft, das unterstützende Netzwerk auszubauen.