Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Forensische Wissenschaften

MAS - DAS - CAS

Institut für Opferschutz und Täterbehandlung IOT

Universität Zürich UZH > Weiterbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin - Psychologie, psychologische Kompetenzen - Recht, Rechtswissenschaften - Sicherheit, Polizei

Studiengebiete

Forensische Wissenschaften, Kriminalwissenschaften - Humanmedizin - Psychologie / Angewandte Psychologie - Rechtswissenschaften

Swissdoc

7.734.11.0 - 7.724.4.0 - 7.623.3.0 - 7.622.14.0

Aktualisiert 10.04.2019

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS-Punkten. Dieses CAS verlangt 15 ECTS-Punkte.
Diploma of Advanced Studies (DAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 30 ECTS-Punkten. Dieses DAS verlangt 35 ECTS-Punkte.
Master of Advanced Studies (MAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 60 ECTS-Punkten.

Inhalte:

  • CAS: Grundkenntnisse aller forensischen Spezailisierungen. Dies ermöglicht ein umfassendes Verständnis und eine Einordnung des eigenen Fachgebietes.
  • DAS: Aufbauend auf das CAS kann ein DAS in einer der folgenden Spezialisierungsrichtungen erworben werden:
    - Forensische Prognostik
    - Forensische Begutachtung
    - Forensische Vollzugsspezialisierung
    Als Abschluss wird eine Diplomarbeit verfasst.
  • MAS: Mit einer zweiten Spezialisierung wird ein MAS erworben, welcher durch die Masterarbeit abgeschlossen wird.

Präsenzunterricht:
CAS: 14 Unterrichtseinheiten, jeweils Freitagnachmittag und Samstag
DAS/MAS: 25 Blockkurse à 1.5 Tage

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Punkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden. 

Voraussetzungen

Zulassung

  • Hochschulabschluss auf Masterstufe und Berufserfahrung.
  • Personen mit vergleichbarer Qualifikation können "sur dossier" aufgenommen werden.

Zielpublikum

Fachleute aus dem Gebiet der Psychiatrie, der Psychotherapie, der Justiz und des Straf- und Massnahmenvollzuges, sowie Praktizierende aus verwandten Gebieten (Opferhilfe, Täterarbeit etc.).

Kosten

CAS: CHF 7'600.-
DAS: CHF 21'500.-
MAS: CHF 35'400.-

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS
  • Diploma of Advanced Studies DAS
  • Master of Advanced Studies MAS (inkl. MBA, EMBA)

Certificate of Advanced Studies UZH in Grundlagen Forensische Wissenschaften
Diploma of Advanced Studies UZH in Forensischen Wissenschaften
Master of Advanced Studies UZH in Forensischen Wissenschaften

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Januar

Dauer

CAS: 1 Jahr
DAS: ca. 2 Jahre
MAS: ca. 3 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Anmeldeschluss: Auf Anfrage

Links

Auskünfte / Kontakt

Sekretariat Institut für Opferschutz und Täterbehandlung IOT:
Tel. +41 43 343 13 28
E-Mail: sekretariat@iotschweiz.ch

berufsberatung.ch