Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Passerelle Pädagogische Hochschule (PPH)

Passerelle Berufsmaturität - UH

Oberwalliser Mittelschule St. Ursula

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Brig (VS)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Vorbereitungsschulen/-kurse / Passerelle

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Unterricht Vorschul- und Primarstufe

Swissdoc

7.710.12.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die „Passerelle Pädagogische Hochschule (PH-Passerelle)“ ist ein 4. Schuljahr mit einem Vollzeitprogramm und kann nach Erreichen eines Diploms an der Fachmittelschule (FMS) oder an der Handelsmittelschule (HMS) besucht werden. Das Bestehen ermöglicht den Zugang zum Aufnahmeprozedere in die Pädagogische Hochschule (PH) für die Vorschul- und Primarschulstufe.

Die „PH-Passerelle“ ist Bestandteil der Sekundarstufe II (Mittelschulen ohne Berufsschulen).

In der Regel wird der Zugang zur PH über die gymnasiale Matura ermöglicht. Die „PH-Passerelle“ bietet motivierten Schülerinnen und Schülern der FMS und der HMS im Rahmen definierter Lerninhalte diesen Zugang. 

Der erfolgreiche Abschluss der „PH-Passerelle“ öffnet die gleichen Chancen für das Aufnahmeprozedere in die Walliser PH wie die gymnasiale Matura.

Voraussetzungen

Zulassung

Fachmittelschulausweis

Die Aufnahme in die „PH-Passerelle“ ist abhängig von den folgenden Voraussetzungen:

  • Besitz eines Diploms der FMS oder Handelsdiploms der HMS
  • Erreichen genügender Leistungen bei den definierten Diplomfächern in der HMS.oder FMS
  • Aufnahmeprüfung im Auswahlverfahren in drei Fächern, sofern die Zahl der Interessierten die verfügbaren Ausbildungsplätze überschreitet
  • Ausarbeiten eines Bewerbungsschreibens, -dossiers

Kosten

Für im Kanton Wallis ansässigen Schüler/innen kostenfrei.

Abschluss

  • Ergänzungsprüfung zur Berufsmaturität Passerelle

Der Zugang zum Aufnahmeprozedere in die Pädagogische Hochschule des Kantons Wallis für die Vorschul- und Primarschulstufe setzt den erfolgreichen Abschluss der PH-Passerelle voraus.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Brig (VS)

Zeitlicher Ablauf

Dauer

1 Schuljahr

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Anmeldeformular und weitere Informationen beim Sekretariat erhältlich.

Links