Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Sozialbereich: Regionalentwicklung und Interkommunale Zusammenarbeit

CAS

Hochschule Luzern HSLU > Departement Soziale Arbeit

Hochschule Luzern HSLU > Departement Wirtschaft

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Studiengebiete

Soziale Arbeit

Swissdoc

7.731.40.0

Aktualisiert 02.11.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Das Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS.

Entwicklungsprozesse in Regionen initiieren, begleiten, führen und gestalten.

Die Herausforderungen auf kommunaler Ebene sind vielfältig. Häufig sind diese nur im Verbund mit anderen Gemeinden beziehungsweise auf regionaler Ebene sinnvoll oder kostengünstig zu bewältigen. Interkommunale Zusammenarbeit und Regionalisierung sind sowohl in Agglomerationen wie in ländlichen und peripheren Räumen ein grosses Thema. 

Im CAS-Programm werden Herausforderungen analysiert und spezifische Instrumente und Methoden, die im interkommunalen und regionalen Kontext zur Anwendung kommen, erlernt und angewendet.

Während in Agglomerationen der Umgang mit Wachstum (Verkehrsprobleme, Siedlungspolitik) oder Zentrumslasten gemeinsam zu lösende Herausforderungen sind, kämpfen periphere Räume mit fehlendem Wachstum oder gar Schrumpfung. Beiden Räumen ist gemeinsam, dass in der globalisierten Welt die Standortpolitik in grösseren Regionen erfolgen muss. Die Regionalpolitik fokussiert auf die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit. Sie will regionale Innovationspotenziale fördern und Kooperationen unterstützen. Dabei sind funktionsräumliche Zusammenhänge wichtiger als institutionelle Grenzen.

Voraussetzungen

Zulassung

Zugelassen sind Studierende mit einem Tertiärabschluss (Fachhochschule, Universität, ETH, Höhere Fachschule, eidg. Berufsprüfung, eidg. Höhere Fachprüfung). Interessierte ohne Tertiärabschluss können über ein standardisiertes Zulassungsverfahren («sur dossier») aufgenommen werden. 

Zielgruppe

Fachpersonen aus Wirtschaft, Verwaltung, Sozialer Arbeit, Bildung, Raumplanung, Architektur, Ökologie und Politik, die in der Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung tätig sind und ihre Kenntnisse systematisch erweitern oder ihr bisheriges Tätigkeitsgebiet in diese Richtung ausbauen wollen.

Kosten

CHF 8'900.-

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies Hochschule Luzern/FHZ in Regionalentwicklung und Interkommunale Zusammenarbeit

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Werftstrasse 1

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August 2016

Dauer

20 Kurstage

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Dieses CAS-Programm ist Bestandteil des MAS-Programms Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung und kann separat abgeschlossen werden.

Das CAS ist ein Kooperationsprodukt der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit und der Hochschule Luzern – Wirtschaft.

Links