Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Produkt- und Industriedesign: Design Management, International

Bachelor FH

Hochschule Luzern HSLU > Departement Design & Kunst

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Englisch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Kultur, Kunst, Gestaltung

Studiengebiete

Produkt- und Industriedesign

Swissdoc

7.822.11.0

Aktualisiert 27.09.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Produkt- und Industriedesign bezeichnet die Gestaltung von Gegenständen des Alltags und der Arbeitswelt. Es umfasst aber auch virtuelle Welten, Prozesse und Managementaufgaben. Mehr dazu

Beschreibung des Angebots

Bachelor: Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS (Kreditpunkte).

Dieser Studiengang qualifiziert dafür, Design-Projekte zu leiten und gestalterisches Denken in Organisationen produktiv einzusetzen.

Ausbildungsinhalte:
Design- und Kunstgeschichte, Managementgrundlagen, Designmethodologie, der Design- und Produktentwicklungsprozess, Kontext- und Nutzerforschung, interkulturelle Kommunikation, Marketing, Branding, Projektmanagement, Designmanagement-Theorie, Innovationsmanagement und Entrepreneurship

Design Managers are creative problem solvers, who can unleash the design potential within and for organisations, enabling them to build a sustainable and successful future.

Moduls

Semester 1 (30 ECTS)
- Theory 1
- DMI Boot Camp
- Personal Copetence 1
- Design and Art History
- Design 1
- Design 2
Workload Period

During the workload period (6 weeks Jan/Febr.) projects from the previous modules are finalised and completed with final documentations and presentations.

Semester 2 (30 ECTS)
- Theory 2
- Personal Copetence 2
- Design and Business
- IDA Modules (Elective)
Workload Period

During the workload period projects from the previous modules are finalised and completed with final documentations and presentations.

Semester 3 (30 ECTS) 
- Theory 3 
- Design Methodologies and Trends 
- Personal Competence 3 
- NPD Project 
- Design & Economy 
- Design & Process

Workload Period

During the workload period projects from the previous modules are finalised and completed with final documentations and presentations.

Semester 4 (30 ECTS)
- Theory 4
- Personal Competence 4
- Design & Technology
- Service Design
- IDA Modules (Elective)
Workload Period

During the workload period projects from the previous modules are finalised and completed with final documentations and presentations.

Semester 5 (30 ECTS)
- Theory 5
- Sustainability and Management Challenges
- Personal Competence 5
- Innovation Project
- Brand Management
- Internationaql Management
Workload Period

During the workload period projects from the previous modules are finalised and completed with final documentations and presentations.

Semester 6 (30 ECTS)
- Final Bachelor Thesis
- Bachelor Thesis Theory
- Bachelors Thesis Presentation 

Lernziel

Design-Manager/innen überbrücken den Graben zwischen Management, Design und Produktion. Sie koordinieren die Prozesse zwischen den Designaktivitäten eines Unternehmens mit dem kreativen Team einer Agentur oder einer internen Designabteilung. Sie planen Designaktivitäten auf der Basis von Problemstellungen und legen diese in Projektabläufe um. Sie können komplexe Problemstellung im Bereich der Produkt und Dienstleistungsentwicklung erfassen und analysieren in Lösungsansätze überführen.

Voraussetzungen

Zulassung

a. eine eidgenössisch anerkannte oder gleichwertige gymnasiale Maturität,
b. eine eidgenössisch anerkannte oder gleichwertige berufliche Grundausbildung mit Berufsmaturität,
c. eine eidgenössisch anerkannte oder gleichwertige, der Studien-richtung verwandte berufliche Grundausbildung mit Berufsmaturität oder
d. der Abschluss einer Fachmittelschule mit Fachmaturität

sowie dem Ausbildungsniveau entsprechende Kenntnisse der Unterrichtssprache (Certificate in Advanced English – CEFR Level C1).
Für a., b. und d. ist zusätzlich der Nachweis einer mindestens einjährigen der Studienrichtung verwandten Arbeitspraxis zu erbringen.
Aufnahme «sur dossier» in Ausnahmefällen möglich und betrifft nur Englischkenntnisse.

Einreichung eines Portfolios, Aufnahmegespräch. Je nach Fachrichtung kann das Verfahren leicht unterschiedlich sein. Bestehen des Aufnahmeverfahrens.

Depending on the amount of applications, there will be a pre-selection of valuable candidates for the BA programme. Provided your application meets the entry requirements you will be included in the pre-selection, and at best be invited to an interview at the Lucerne University of Applied Sciences and Arts – Art & Design.

Zielpublikum

The programme is aimed at people who have a strong interest in design and business alike, and provide a genuine interest in bringing these two aspects together. Not necessarily they want to become practicing designers themselves, but rather support design, in making it more professional and effective within business, economy and society: their love for design and a talent for organizing and communicating makes them ideal candidates to manage the business side of design.

Kosten

CHF 803.- pro Semester, Arbeitsmaterial ca. CHF 800.- pro Jahr

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Arts Hochschule Luzern/FHZ
Bachelor of Arts in Produkt- und Industriedesign mit Vertiefung in Design Management, International

Perspektiven

Master of Arts

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Sentimatt 1/Dammstrasse

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September

Dauer

3 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Englisch

Bemerkungen

Unterricht findet auf Englisch statt.

Links

Auskünfte / Kontakt

CONTACT PERSONS  

Monica Gasser Weickart 
041 248 61 09 
monica.gasser@hslu.ch 

Jan-Erik Baars, Head of programme Bachelor Design Management, International 
041 248 61 32  
jan-erik.baars@hslu.ch