Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in Gesundheits- und Sozialberufen

Kantonales Diplom - Abschluss Verband

Höhere Fachschule Gesundheit und Soziales HFGS

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Aarau (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Swissdoc

9.710.8.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Begleitung von jungen Menschen auf ihrem Weg ins Berufsleben ist eine spannende und herausfordernde Aufgabe. Sie, als Berufsperson, machen sich nicht nur persönlich fit, sondern erfüllen gleichzeitig auch die gesetzlichen Verordnungen über die Berufsbildung um auf Sekundarstufe II als Berufsbildnerin, Berufsbildner ausbilden zu dürfen.

Führung, Begleitung und Förderung von Lernenden, Sozialisation von Jugendlichen und Erwachsenen, Rolle als Berufsbildnerin, Berufsbildner
Bildungspläne verstehen und auf betriebliche Abläufe anwenden; Methoden der Qualitätsentwicklung; Führen und Begleiten beim Lernen
Auswahl von Lernenden; Ausbildungsbericht; betriebliche Leistungsbeurteilung; Fördermassnahmen
Berufsbildungssystem, Lernortkooperation
Rechtliche Grundlagen; Umgang mit Konfliktsituationen, Beratungsangebote

 

Voraussetzungen

Zulassung

Berufspersonen, die im Besitz eines eidg. Fähig-keitszeugnis EFZ sind.  Idealerweise verfügen Sie über Berufspraxis im Lehrbereich.

Kosten

CHF 660.-

Abschluss

  • Kantonales Diplom
  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Aarau (AG)

Bildungszentrum OdA GS Aargau Badenerstrasse 9
5200 Brugg

Zeitlicher Ablauf

Beginn

auf Anfrage

Dauer

5 Tage

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links