Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Yogalehrer/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Schönheit, Sport

Branchen

Sport - Wellness und Schönheit - Erwachsenenbildung / Kurswesen

Swissdoc

-

Aktualisiert 22.01.2016

Tätigkeiten

Leitet Menschen auf dem Weg zur Selbstfindung. Zeigt den Kursteilnehmenden mit Körperübungen, Atem-, Konzentrations- und Entspannungstechniken, wie sie mehr Ausgeglichenheit, Lebensmut sowie körperliche und seelische Gesundheit erlangen und beibehalten können. Bereitet Lektionen für die Teilnehmenden vor und erteilet meist Gruppen- oder Einzelunterricht.

 

Im Unterrichtsraum schaffen Yogalehrer/innen einen stimmungsvollen Rahmen, der für die "Reise ins Innere" notwendig ist. Die Lektionen erteilen sie in Gruppen oder im Einzelunterricht. Durch eine Vielzahl von einfachen als auch fortgeschrittenen Meditations- und Körperübungen sowie Yogastellungen lernen die Teilnehmenden Yoga vertieft kennen. Die Übungen gleichen Yogalehrer/innen dem jeweiligen Trainingsstand der Gruppe und der Einzelpersonen an. Dabei berücksichtigen sie anatomische und physiologische Möglichkeiten und Grenzen der Kursteilnehmenden und achten darauf, dass diese sich keinen Schaden zufügen. Ihre Yogastunden evaluieren sie regelmässig und passen sie bei Bedarf an.

Yogalehrer/innen vermitteln Teilnehmenden neben den Körperstellungen und Atemtechniken auch eine Schärfung der Wahrnehmung innerer Prozesse. Damit ermöglichen sie ihnen, vegetative Prozesse zu beeinflussen und Energieströme zu lenken. Dazu gehört, dass Yogalehrer/innen auf eine gesunde Ernährung hinweisen. Sie kennen zudem schädliche Körperhaltungen und zeigen, wie mit Yogastellungen gezielt dagegen gewirkt werden kann.

Selbstständige Yogalehrer/innen befassen sich neben dem Unterricht auch mit Kursorganisation, Rechnungswesen, Marketing sowie relevanten rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekten.

Ausbildung

Vierjährige berufsbegleitende Ausbildung mit Diplomabschluss (diplomierte/r Yogalehrer/in YS).

Alle 8 Ausbildungsinstitutionen in der Schweiz bieten den vierjährigen Lehrgang als Gesamtes an.

Nach dem Abschluss stehen zwei Wege offen:

  • Dipl. Yogalehrer/in YS arbeitet mit Schwerpunkt Agogik / Pädagogik, Anerkennung durch einzelne Krankenkassen über die Zusatzversicherung oder über EMfit.
  • Weiterbildung zum/zur KT (Komplementärtherapeut/in Fachrichtung Yoga) mit Branchenzertifikat OdA.
     

Voraussetzungen

Anforderungen

  • abgeschlossene Berufslehre oder Matura
  • mehrjährige eigene Yogapraxis

Weitere Informationen

Adressen

Yoga Schweiz Suisse Svizzera
Sekretariat
Aarbergergasse 21
3011 Bern
Tel.: 031 311 07 17
Fax: 031 311 07 11
URL: http://www.yoga.ch
E-Mail:

Schweizer Yogaverband SYV
Rue Neuve 1
2613 Villeret
Tel.: 032 941 50 40
Fax: 032 941 50 41
URL: http://www.swissyoga.ch
E-Mail: