Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Fachmann/-frau für naturnahen Garten- und Landschaftsbau

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Natur

Branchen

Gartenbau - Planung

Swissdoc

0.150.15.0

Aktualisiert 12.10.2016

Tätigkeiten

Projektiert und baut Gärten und Grünanlagen möglichst naturnah. Setzt dabei vor allem einheimische Pflanzen, Sträucher und Bäume ein. Berät und informiert Kundschaft und Mitarbeitende in Ökologiefragen sowie im Bereich Natur- und Artenschutz.
Kennt sich aus im Bereich Wildpflanzen, Natursteinbearbeitung, Dach- und Fassadenbegrünung. Hat sowohl theoretisches Wissen bezüglich Bedürfnissen und Möglichkeiten eines Naturgartens wie auch die praktischen Fertigkeiten, um zum Beispiel einen Garten naturnah umzugestalten, einen Schwimmteich oder einen Naturspielatz zu planen und umzusetzen.

Ausbildung

Berufsbegleitende Weiterbildung an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW Wädenswil

 

Zielgruppe:
Gärtner/innen mit abgeschlossener Berufslehre
Personen mit anderer Ausbildung und mindestens sechs Monaten Berufserfahrung im naturnahen Garten- und Landschaftsbau oder in der Landschaftsplanung.
Der berufsbegleitende Lehrgang umfasst 55 Kurstage und beansprucht ungefähr 30% der Arbeitszeit. Die Weiterbildung wird mit einer Abschlussarbeit und einer Prüfung im Themenbereich "Pflanzenkenntnisse und Verwendung" abgeschlossen.

 

Module:
- Naturgarten
- Naturnaher Gartenbau
- Pflanzenkenntnisse und -verwendung
- Ökotechnologie
- Landschaft

 

Oder:
Modul-Bausatz "Naturgartenspezialist/in" aus dem Modullehrgang "Obergärtner/in (BP) des Verbandes Jardin Suisse
 

Voraussetzungen

Anforderungen
  • Beraterische Kompetenzen, gute Kenntnisse einheimischer Pflanzen, Interesse für seltene Pflanzenarten und Ökologie.

Weitere Informationen

Adressen

Jardin Suisse
Unternehmerverband Gärtner Schweiz
Bahnhofstrasse 94
5000 Aarau
Tel.: 044 388 53 00
URL: http://www.jardinsuisse.ch
E-Mail:

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Weiterbildungssekretariat
Life Sciences und Facility Management
Grüental, Postfach
8820 Wädenswil
Tel.: 058 934 59 69
URL: http://www.iunr.zhaw.ch/weiterbildung
E-Mail: