Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Schuhreparateur/in EBA

Schuhreparateure und -reparateurinnen reparieren und pflegen Schuhe. Sie verarbeiten Materialien wie Leder, Gummi, Kunststoffe und Textilien. Dazu setzen sie Handwerkzeuge, Apparate und Maschinen ein.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Textilien

Branchen

Bekleidung

Swissdoc

0.330.15.0

Aktualisiert 20.01.2014

Tätigkeiten

Der Arbeitsplatz von Schuhreparateuren ist die Schuhmacherei oder der Schuhservice-Betrieb. Dort reparieren sie industriell hergestellte Schuhe und handgefertigte Schuhe.

Schuhreparateurinnen unterscheiden zwischen Boden- und Schaft-reparaturen. Bei Bodenreparaturen ersetzen sie zum Beispiel abgenutzte Sohlen und Absätze oder montieren Gleitschutzsohlen. Die Schaftreparaturen betreffen das Oberleder, also den oberen Teil eines Schuhs. Schuhreparateurinnen ersetzen zum Beispiel Ösen und Reissverschlüsse oder nähen gerissene Nähte nach. Ausserdem setzen sie neue Innenfutter ein, wechseln Innensohlen aus oder frischen Schuhe mit Färb- und Pflegemitteln auf.

Schuhreparateure kennen die Eigenschaften der Materialien, die sie in der Werkstatt verwenden: Leder, Gummi, Kunststoffe, Klebstoffe, Chemikalien, Textilien, Kork etc. Diese Materialien verarbeiten sie sparsam und lagern sie fachgerecht.

Für die verschiedenen Schneid-, Klebe-, Schleif- und Näharbeiten wählen Schuhreparateurinnen die geeigneten Techniken, Werkzeuge und Maschinen. Sie arbeiten mit Hämmern, Lederscheren, Beisszangen, verschiedenen Messern, Ahlen und Raspeln. Zudem setzen sie Nieten- und Ausweitapparate sowie Schleif- und Nähmaschinen ein.

Vor Arbeitsschluss räumen Schuhreparateure ihren Arbeitsplatz auf und pflegen ihre Werkzeuge, damit diese immer bereitliegen. Sie beachten die Vorschriften zum Schutz ihrer Gesundheit und treffen Massnahmen zur Vorbeugung von Verletzungen. Bei ihrer Arbeit nehmen sie Rücksicht auf die Umwelt und befolgen die gesetzlichen Normen und betrieblichen Vorgaben.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 1.10.2010

Dauer

2 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

In einer Schuhmacherei

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule in Zofingen

Berufsbezogene Fächer

Handwerk und Technologie; Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Umweltschutz, Werterhaltung

Überbetriebliche Kurse

Zu verschiedenen Themen

Abschluss

Eidg. Berufsattest "Schuhreparateur/in EBA"

Voraussetzungen

Vorbildung
  • Abgeschlossene Volksschule
Anforderungen
  • handwerkliches Geschick
  • praktisches Verständnis
  • kräftige Hände

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fach- und Berufsfachschulen sowie des Verbandes Fuss und Schuh SSOMV

Schuhmacher/in EFZ

Schuhreparateurinnen und Schuhreparateure EBA können eine verkürzte Grundbildung als Schuhmacher/in EFZ mit eidg. Fähigkeitszeugnis machen (Einstieg ins 2. Grundbildungsjahr).

Danach sind die gleichen Weiterbildungen möglich wie für Schuhmacher/in EFZ.

Berufsverhältnisse

Schuhreparateure und Schuhreparateurinnen sind in Schuhmachereien oder in Schuhservice-Betrieben tätig.

Weitere Informationen

Adressen

Verband Fuss und Schuh
SSOMV
Tribschenstrasse 7
Postfach 3065
6002 Luzern
Tel.: 041 368 58 09
Fax: 041 368 58 59
URL: http://www.ssomv.ch
E-Mail: