Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Pharmaingenieur/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Chemie, Physik

Branchen

Chemie, Pharma, Biotechnologie

Swissdoc

-

Aktualisiert 07.11.2016

Tätigkeiten

Pharmaingenieure bzw. Ingenieure für Pharmatechnik sind bei der Produktion und Entwicklung von Arzneimitteln für alle ingenieurtypischen Aufgaben zuständig. Insbesondere die technischen Aspekte in Sachen Umweltschutz, Verfahrenstechnik, Qualitätssicherung und Verpackungstechnik werden von ihnen bearbeitet. Dabei übernehmen sie die Verantwortung für einen oder mehrere der Produktionsteilbereiche Dispensierung (richtige Dosierung der pharmazeutischen und biopharmazeutischen Wirkstoffe und der Trägersubstanzen), der Granulierung, Kapsulierung, Tablettierung oder Lackierung.
Pharmaingenieure/-innen planen und organisieren Arbeitsabläufe und wirken mit bei der Beschaffung neuer Anlagen oder bei Umbauten vorhandener Produktionseinheiten. Sie sind verantwortlich für die Einhaltung mikrobiologischer Anforderungen und die Verwaltung von Proben aus den unterschiedlichen Zonen (beispielsweise von Reinräumen) des Produktionsbetriebs; sie ergreifen Massnahmen, um Abweichungen entgegenzuwirken.
Pharmaingenieure/-innen arbeiten in der pharmazeutischen Industrie.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Master Universitäre Hochschule
  • Master Fachhochschule FH

Weitere Informationen