Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Mitarbeiter/in Einsatzleitzentrale

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Verkehr, Logistik

Branchen

Feuerwehr

Swissdoc

0.622.22.0

Aktualisiert 12.10.2016

Tätigkeiten

Empfängt alle Notrufe unter Telefon 118, fragt nach, um die Situation und die Dringlichkeit zu beurteilen, orientiert sich anhand von Checklisten über die diversen Notfälle und leitet bei Bedarf sofort die notwendigen Massnahmen ein (Feuerwehreinsatz, Polizei, Ambulanz usw.). Leitet, wenn nötig, die anrufende Person an, im Rahmen ihrer Möglichkeiten selber aktiv zu werden und/oder beruhigt sie.

Ausbildung

Betriebsinterne und funktionsbezogene Einarbeitung

Voraussetzungen

Anforderungen

Einige Jahre erfolgreiche Berufspraxis in der Berufsfeuerwehr bzw. im ausrückenden Dienst
Fähigkeit, über lange Zeit hinweg hoch konzentriert am Bildschirm zu arbeiten
(Beispiel: 3 bis 4 Bildschirme überwachen in einem 12-Stundendienst mit 1 Stunde Pause)
Sehr hohe Anforderungen an die Belastbarkeit: Fähigkeit, einen klaren Kopf auch bei sehr stressigen Situationen behalten und nach Dienstende abschalten zu können.
Breite, auf das Einzugsgebiet bezogene Geografiekenntnisse
Gute Anwender-Informatikkenntnisse
Gute Ausdrucksweise, flüssige Schreibweise
Fremdsprachenkenntnisse (von Vorteil)
Bereitschaft zu Schichtarbeit

Weiterbildung

Unter Umständen wieder Wechsel in den ausrückenden Dienst der Berufsfeuerwehr

Bemerkungen

Die Möglichkeit für die Tätigkeit in einer Einsatzleitzentrale mit der Notrufnummer 118 ist von Feuerwehrkorps zu Feuerwehrkorps verschieden. Die Funktionsbezeichnung kann ebenfalls unterschiedlich sein, zum Beispiel wird dafür auch "Einsatzdisponent/in Feuerwehr" verwendet. Zum Teil sind die Zentralen zur Entgegennahme von Notrufen für Sanität und Feuerwehr gekoppelt und Mitarbeitende müssen in der Lage sein, beide Arten von Notrufen entgegen nehmen zu können.

Weitere Informationen

Adressen

Schweizerischer Feuerwehrverband
Morgenstrasse 1
Postfach
3073 Gümligen
Tel.: +41 (0)31 958 81 18
Fax: +41 (0)31 958 81 11
URL: http://www.swissfire.ch
E-Mail:

Links

http://www.swissfire.ch