Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Zahnarzt/Zahnärztin

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Gesundheit

Branchen

Ärztliche und wissenschaftliche Funktionen

Swissdoc

0.724.7.0

Aktualisiert 04.04.2016

Tätigkeiten

Zahnärztinnen und Zahnärzte befassen sich mit der Vorbeugung und Behandlung von Zahn-, Zahnfleisch- und Kiefererkrankungen sowie mit Zahnstellungen, die von der Norm abweichen. Ihre häufigsten Arbeiten bestehen in der Reparatur von Kariesschäden durch Bohren, Fräsen, Füllen und Polieren und in der Behandlung von Wurzeln. Sie setzen auch Teil- oder Totalprothesen ein wie Kronen, Brücken und Wurzel-Implantate. Sie passen diese an mit dem Ziel, die Kau- und Sprechfunktion zu gewährleisten. Bei entzündlichen Zahnfleischerkrankungen (Parodontitis) und Lockerung der Zähne durch nichtentzündliche Zahnbetterkrankungen (Parodontose) entfernen sie Plaque und Zahnstein, operieren oder wenden Medikamente an. Sie führen auch andere chirurgische Eingriffe durch, z.B. beim Ziehen und bei der Verlagerung von Zähnen, und nehmen vermehrt auch ästhetische Korrekturen vor, beispielsweise die Bleichung von Frontzähnen.
In der Regel arbeiten Zahnärztinnen und Zahnärzte in einer Privatpraxis; sie können aber auch im öffentlichen Schulzahndienst oder in zahnärztlichen oder andern Kliniken tätig sein.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

Master Universitäre Hochschule

Weiterbildung

Zahnärztinnen und Zahnärzte können sich nach Abschluss ihres Studiums in verschiedenen Bereichen der Zahnmedizin weiterbilden und spezialisieren.
In vier eidgenössisch anerkannten Weiterbildungsprogrammen können sie eine Fachzahnarzttitel in Oralchirurgie, Kieferorthopädie, Parodontologie oder rekonstruktiver Zahnmedizin erlangen. Daneben vergibt die SSO (Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft) auch eigene Weiterbildungsausweise in den Bereichen Allgemeine Zahnmedizin, Endodontologie, orale Implantologie, Kinderzahnmedizin sowie in Präventiver und Restaurativer Zahnmedizin.

Weitere Informationen

Links

www.sso.ch