Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Ur- und Frühgeschichtler/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Kultur

Branchen

Swissdoc

-

Aktualisiert 30.11.2016

Tätigkeiten

Ur- und Frühgeschichtler/innen erforschen die Zeugnisse menschlicher Aktivität von ihren Anfängen bis zu den ersten Entdeckungen von Schriften und dem Beginn der Geschichtsschreibung. Zu ihren Aufgaben gehören sowohl die Evaluierung der Quellen und die sozialgeschichtliche Einbettung von Fundgegenständen wie auch die Bearbeitung der Funde. Sie kennen sich in bestimmten Ausgrabungstechniken aus, in der Interpretation von Ausgrabungsbefunden, in der Stratigraphie (senkrechte Aufeinanderfolge der Schichtgesteine) und Horizontalstratigraphie, in der Fundvergesellschaftung und Typologie sowie in naturwissenschaftlichen Hilfsmethoden wie Dendrochronologie (Altersbestimmung mit Hilfe von Holzjahrringen) oder Radiokarbon-Methode (Datierung durch C-14-Anteils-Messung organischer Stoffe).
Sie arbeiten hauptsächlich im archäologischen Dienst, in der Denkmalpflege, im Heimatschutz sowie in Museen oder in der Lehre. Seltener finden sie eine Anstellung als Redaktoren oder Lektorinnen in einem Verlag oder bei einer Fachzeitschrift, im Journalismus, in der Tourismusbranche oder im Kunsthandel.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

Master Universitäre Hochschule

Weitere Informationen