Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Fachtierarzt/-ärztin FVH für Lebensmittelhygiene (Fleischhygiene)

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Gesundheit - Nahrung

Branchen

Ärztliche und wissenschaftliche Funktionen

Swissdoc

0.140.17.0

Aktualisiert 29.12.2015

Tätigkeiten

Fachtierärzte/-ärztinnen für Lebensmittelhygiene (Fleischhygiene) befassen sich mit der Hygiene (Hygieia: Göttin der Gesundheit), Gewinnung und Verarbeitung der vom Tier stammenden Lebensmittel Fleisch, Fisch, Milch und Eier, einschliesslich der Technologie und der Betriebshygiene. Dabei steht der integrale, vorbeugende Gesundheitsschutz des Konsumenten im Vordergrund. Das weite Spektrum des Fachgebietes reicht von der Milch- und Nahrungsmittelproduktion in landwirtschaftlichen Betrieben, dem Transport und der Schlachtung von Tieren über die Verarbeitung zu Fleisch-, Milch- und Fischerzeugnissen bis zu deren Konservierungs- und Vermarktungsformen. Schwerpunkt der wissenschaftlichen Forschungsarbeiten bilden die bakteriellen Infektionen und Intoxikationen (Vergiftungen) des Menschen durch Lebensmittel, ihre Zusammenhänge und Ursachen.
Lebensmitteltierärzte/-ärztinnen arbeiten in der Lebensmittelindustrie, als Amtstierärzte/-innen, in Schlachthöfen, in fleischverarbeitenden Betrieben, in diagnostischen Laboratorien und in der Forschung an Hochschulen.

Ausbildung

Erforderliche/r Ausbildungsweg/e

  • Master Universitäre Hochschule
  • Dissertation Universität

Der Facharzttitel FVH wird auf der Basis einer Weiterbildung im betreffenden Gebiet von der GST (Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte) verliehen. Die Zulassung zu Weiterbildung und Prüfung setzt das eidgenössisches Diplom für TierärztInnen und eine abgeschlossene Dissertation voraus.

Voraussetzungen

Anforderungen

Je nach Arbeitsfeld besonderes Interesse an Gesundheitsfragen, Lebensmittelsicherheit, an der Entwicklung vertretbarer Transport- und Schlachtungsmethoden für die Tiere. Kommunikationsfähigkeiten in der Zusammenarbeit mit verschiedensten Partnern, die Fähigkeit zwischen unterschiedlichen Interessen zu vermitteln.

Weitere Informationen