Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Pharmazeut/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Natur - Gesundheit

Branchen

Ärztliche und wissenschaftliche Funktionen

Swissdoc

0.724.2.0

Aktualisiert 09.11.2016

Tätigkeiten

Pharmazeuten/-innen (Diplomierte in Pharmazeutischen Wissenschaften) sind Experten/-innen für Medikamente und deren Anwendung. Sie verfügen über ein breites naturwissenschaftliches Wissen in den Fächern Biologie, Chemie und Physik und ein spezielles Fachwissen über Arzneimittel. Zwischen 70 und 80% der Pharmazeuten/-innen arbeiten in öffentlichen Apotheken (Offizin). Zu ihren Hauptaufgaben gehören die Versorgung der Bevölkerung mit Medikamenten, die Information der Kundschaft über deren Zusammensetzung, Wirkungsweise, Dosierung, Risiken und Aufbewahrung, die Beratung bei Gesundheitsproblemen sowie die Gesundheitsförderung und Prävention. In vielen Apotheken werden zudem eigene Laboruntersuchungen oder Blutdruckmessungen durchgeführt. Leitende Apotheker/innen sind auch zuständig für die gesamte Betriebsführung. Zu den Aufgabengebieten von Spital-Apothekern/-innen gehören der Einkauf, die Lagerung, Kontrolle und Entsorgung von Medikamenten, die Beratung von Ärzten und Pflegefachleuten, die Herstellung von speziellen Präparaten sowie die Organisation von klinischen Studien oder die Führung von Statistiken.
Arbeitsmöglichkeiten für Pharmazeuten/-innen bestehen auch in der Industrie, z.B. in Forschung, Entwicklung, Qualitätskontrolle und im Marketing, als Amts- oder Kantonsapotheker/in oder in der Heilmittelkontrolle am Schweizerischen Heilmittelinstitut Swissmedic.

Ausbildung

Erforderliche/r Ausbildungsweg/e

Master Universitäre Hochschule

Das Studium der Pharmazeutischen Wissenschaften kann in der Schweiz an der Universität Basel, der ETH in Zürich und der Universität Genf in voller Länge studiert werden. Es gliedert sich in eine 3-jährige Bachelorstufe und eine 1,5- bzw. 2–jährige Masterstufe. Es werden zwei  Masterabschlüsse angeboten: der Master in Pharmazie (für eidg. dipl. Apotheker) und der Master in pharmazeutischen Wissenschaften (Pharmazeut mit Industrieausrichtung).

Das Assistenzjahr, das 2. Masterstudienjahr, bildet den abschliessenden Teil der Ausbildung zum eidgenössisch diplomierten Apotheker/zur eidgenössisch diplomierten Apothekerin.

Weitere Informationen