Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch ist das Portal am Freitag, 22. November ab 18.00 Uhr bis Samstag, 23. November 08.00 Uhr nicht verfügbar.

Suche

Meteorologe/-in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Natur

Branchen

Swissdoc

-

Aktualisiert 17.12.2018

Tätigkeiten

Meteorologen/-innen erforschen physikalische, chemische und aerodynamische Vorgänge in der Atmosphäre und ihre Auswirkung auf Erde und Gewässer. Sie versuchen, die Gesetzmässigkeiten von Wetterphänomenen und deren Entstehungsbedingungen zu erkennen. Dabei werten sie eigene Messergebnisse und solche von anderen Messanstalten aus, z. B. von Sternwarten oder Universitätsinstituten, Daten von Satelliten und Radaren.
Mit mathematisch-physikalischen Methoden und entsprechenden Simulationsprogrammen entwickeln sie Wettermodelle und erstellen Wetterprognosen. Ebenso informieren sie auch zeitgerecht zu speziellen Wetterverhältnissen und -gefahren. Sie erforschen Klimazonen und Veränderungen des Klimas auch über länger dauernde Zeiträume. Je nach Arbeitsort gilt es auch, die Ergebnisse mediengerecht zu kommunizieren.
 

Meteorologen/-innen arbeiten beim nationalen Wetterdienst Meteo-Schweiz, bei privaten Wetterdiensten, bei Mess- und Dienststellen, z.B. für Flugwetter, Hydrographie, Agronomie, oder Technik, sowie in der Umweltmeteorologie, z.B. an spezialisierten Hochschulinstituten wie auch in Umweltschutz- oder Lufthygieneämtern oder bei Versicherungen.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Bachelor Universitäre Hochschule
  • Master Universitäre Hochschule

Naturwissenschaftliches Studium, vorzugsweise in Geografie, Geowissenschaften, Atmosphärenphysik o.ä.
Nach Möglichkeit im Rahmen des Studiums Vertiefung in Meteorologie und Klimatologie.
Ausbildung bei MeteoSchweiz oder im Ausland, z.B. am Meteorological Office College, Exeter (GB).

Voraussetzungen

Anforderungen

Naturwissenschaftliche Fähigkeiten und Interessen, speziell an Wetterphänomenen und Physik. Fähigkeit, mit widersprüchlichen Modellen und Unsicherheit umgehen zu können, Verantwortungsbewusstsein.

Weitere Informationen

berufsberatung.ch