Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Techniker/in HF Maschinenbau, Kunststofftechnik

Techniker/innen HF Maschinenbau mit Vertiefung Kunststofftechnik sind als Führungskräfte in der Kunststoffindustrie tätig. Sie übernehmen Projektleitungsaufgaben in der Entwicklung, Produktion sowie im Ein- und Verkauf von Kunststoffen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Metall, Maschinen - Chemie, Physik

Branchen

Kunststoff, Papier, Oberflächentechnik - Maschinentechnik

Swissdoc

0.553.11.9

Aktualisiert 24.09.2015

Tätigkeiten

Techniker/innen HF Maschinenbau mit der Vertiefung Kunststofftechnik übernehmen Schlüsselfunktionen in industriellen Kunststoffbetrieben. Als Bindeglied zwischen dem technischen Personal und Ingenieuren/Ingenieurinnen sorgen sie für eine optimale Umsetzung von Kundenwünschen und Projekten. Sie sind Allrounder/innen mit fundiertem Grundlagenwissen und spezifischen Fachkenntnissen der Kunststofftechnik und arbeiten in Bereichen wie Produktionsentwicklung, Formenkonstruktion sowie in der Anwendungs- und Verfahrenstechnik.

In der Entwicklung setzen Techniker/innen HF Kunststofftechnik neue Erkenntnisse der Wissenschaft und Ideen der Kundschaft in industriell herstellbare Kunststoffprodukte um. Dabei beachten sie nicht nur die Verwendung des Endprodukts, sondern auch technische, wirtschaftliche, ökologische und sicherheitsrelevante Aspekte. Zudem arbeiten sie eng mit der Forschungs-, Produktions- und Verkaufsabteilung zusammen. Ihr Ziel ist es, Verarbeitungsprozesse und Verwendungszwecke von Kunststoffen zu optimieren.

In der Produktion kümmern sich Techniker/innen HF Kunststofftechnik um die Planung und Verbesserung von Produktionsabläufen. Sie organisieren Rohmaterialien und Werkzeuge, stellen die Betriebsbereitschaft der Produktionsanlagen sicher und überwachen die Herstellung.

Im Ein- und Verkauf sind Techniker/innen HF Kunststofftechnik verantwortlich für die Vermarktung von Ressourcen, Kunststoffprodukten, Produktionsmitteln oder -anlagen. Sie beraten ihre Kundschaft in technischer Hinsicht, gehen auf spezifische Wünsche und Bedürfnisse ein und erstellen Offerten.

Techniker/innen HF Kunststofftechnik betreuen und leiten Projekte vom ersten Kundenkontakt über die Planung bis zur Realisierung. Die Betriebs- oder Produktionsleitung beraten sie in technischen Fragen. Zudem sind sie zuständig für die Qualitätssicherung und Wartung. Sie überwachen die Einhaltung von Terminen und Vorschriften zur Arbeitssicherheit und zum Umweltschutz.

Ausbildung

Grundlage

MiVo-HF vom 11.3.2005 (Stand 1.1.2015) und eidg. genehmigter RLP vom 24.11.2010

Bildungsangebote

IBZ Schulen für Technik Informatik Wirtschaft, Aarau; Kursorte: Aarau, Basel, Bern, Sargans, Sursee, Winterthur, Zug und Zürich

Dauer

7 Semester, berufsbegleitend

Fächer

Mathematik, Mechanik, Chemie, Physik, Strömungs- und Formenlehre, Werkstoffkunde (Thermoplaste, Duroplaste, Elastomere, Schaumkunststoffe), Maschinenbau, Konstruieren und Gestalten (Formteilgestaltung und Formteilberechnung, Formwerkzeug-Konstruktion) etc.; ergänzt durch Workshops (z. B. Kommunikationstechnik, Projektmanagement), Praktika sowie Case Studies; Diplomarbeit

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "Dipl. Techniker/in HF Maschinenbau"

Voraussetzungen

Vorbildung

In der Regel gilt:

  • Abschluss einer 4-jährigen beruflichen Grundbildung in der Maschinen-, Elektro- oder Metallindustrie oder eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) in einem verwandten Bereich, z. B. als Polymechaniker/in, Automobil-Mechatroniker/in, Automatiker/in, Anlagen- und Apparatebauer/in, Formenbauer/in, Konstrukteur/in, Kunststofftechnologe/-login, Physik­laborant/in etc.
  • mind. 50%ige Berufstätigkeit während der Ausbildung in einem dem Bildungsgang verwandten Berufsfeld

Je nach Schule:

  • Aufnahmeprüfung oder Besuch eines Vorkurses in Mathematik (wird empfohlen) oder mind. 1-jährige Berufspraxis

 

Über Details informieren die höheren Fachschulen.

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fachverbänden, z. B. des Verbandes Swiss Plastics, des Kunststoff Ausbildungs- und Technologie-Zentrums KATZ, von höheren Fachschulen und Fachhochschulen

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Maschinentechnik oder Bachelor of Science (FH) in Chemie sowie weitere Studiengänge in verwandten Bereichen, z. B. Bachelor of Science (FH) in Systemtechnik, in Mikrotechnik, in Elektrotechnik oder in Informatik

Nachdiplomstufe

Angebote von höheren Fachschulen, Fachhochschulen und der ETH in Bereichen wie Kunststofftechnik, Maschinentechnik, Informatik, Elektrotechnik, Mikrotechnik, Projekt- und Qualitätsmanagement, Betriebswirtschaft, technische Unternehmensleitung etc.

Berufsverhältnisse

Techniker/innen HF Maschinenbau mit Vertiefungsrichtung Kunststofftechnik arbeiten in Unternehmen der Kunststoffindustrie. Sie sind meist in Kaderpositionen tätig. Sie leiten ein Team oder eine Abteilung und sind zum Teil auch für die Ausbildung von Lernenden verantwortlich.

Techniker/innen HF können nach 2 Jahren Berufspraxis den europäisch anerkannten Titel "Ingenieur/in EurEta" beantragen (www.eureta.org).

Weitere Informationen

Adressen

IBZ Schulen für Technik Informatik Wirtschaft
Zentralsekretariat
Tellistr. 4
5000 Aarau
Tel.: 058 100 25 00
URL: http://www.ibz.ch
E-Mail:

ODEC Schweiz. Verband der dipl. Absolventinnen und Absolventen Höherer Fachschulen
Steiggasse 2
Postfach 2307
8401 Winterthur
Tel.: 052 214 22 40
Fax: 052 214 22 42
URL: http://www.odec.ch
E-Mail:

Swiss Plastics
Schachenallee 29 C
5000 Aarau
Tel.: 062 834 00 60
Fax: 062 834 00 61
URL: http://www.swiss-plastics.ch
E-Mail: