Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Techniker/in HF Maschinenbau, Produktionstechnik

Techniker/innen HF Maschinenbau mit der Vertiefung Produktionstechnik übernehmen Führungsaufgaben in Industriebetrieben. Sie sind verantwortlich für die Planung und Optimierung von Produktionsprozessen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Elektrotechnik - Metall, Maschinen

Branchen

Maschinentechnik - Elektrotechnik - Lagerlogistik - Uhren und Mikrotechnik - Kunststoff, Papier, Oberflächentechnik - Papier - Metallgewerbe und Giesserei - Giesserei

Swissdoc

0.553.11.8

Aktualisiert 23.09.2015

Tätigkeiten

Techniker/innen HF Maschinenbau mit Vertiefung in Produktionstechnik arbeiten in der industriellen Produktion, vorwiegend in Betrieben der Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie. Sie führen einen kleinen Betrieb oder übernehmen Funktionen im mittleren Kader wie Betriebsleiter/in, Projektleiter/in oder Konstruktionsleiter/in. Je nach Betrieb sind sie in verschiedenen Bereichen tätig wie Entwicklung, Konstruktion, Produktion, Logistik, Projektierung, Verkauf oder Ausbildung.

Techniker/innen HF Produktionstechnik werden eingesetzt, um effiziente Lösungen in der Fertigung und Produktentwicklung zu erarbeiten. Als Allrounder/innen analysieren und verbessern sie Fertigungsprozesse, von der Entwicklung und Konstruktion über die Vorbereitung bis zur Montage und Inbetriebnahme der Produktionsmaschinen.

Der technologische Wandel und neue Markterfordernisse verändern die Produktionsabläufe. Techniker/innen HF Produktionstechnik überprüfen laufend die innerbetrieblichen Prozesse, passen sie nötigenfalls an und tragen somit zur Qualitätssicherung und Produktionssteigerung bei. Ihr Ziel ist es, Abläufe, Durchlaufzeiten, Bestände und Ressourcen möglichst zu optimieren und den Stillstand oder Ausfall der Produktionsanlagen zu vermeiden.

Techniker/innen HF Produktionstechnik halten die Betriebsmittel instand. Sie berechnen, wann Verschleissteile ersetzt werden müssen und ordnen Wartungs- und Reparaturarbeiten an. Für den Fertigungsbereich nehmen sie auch Investitionen vor. Ebenso organisieren sie die Beschaffung von Rohmaterial, Hilfs- und Betriebs­stoffen sowie Halb- und Fertigfabrikaten.

Techniker/innen HF Produktionstechnik beteiligen sich mit ihrem Team massgeblich an betrieblichen Projekten und Entwicklungen. Sie leiten Sitzungen und führen Gespräche sowie Verhandlungen mit internen und externen Partnern.

Ausbildung

Grundlage

MiVo-HF vom 11.3.2005 (Stand 1.1.2015) und eidg. genehmigter RLP vom 24.11.2010

Bildungsangebote

  • HFTM Höhere Fachschule für Technik Mittelland AG, Biel und Grenchen

Swissmechanic Weiterbildung:

  • BZT Bildungszentrum für Technik Frauenfeld
  • Technische Fachschule Bern
  • WBZ Weiterbildungszentrum Lenzburg

Dauer

  • 2 Jahre, Vollzeit (nur in Biel)
  • 2 bis 3 Jahre, berufsbegleitend

Fächer

Mathematik, Physik, Informatik, Automation, Werkstoff-, Konstruktionstechnik, Produktionsplanung, Logistik, CNC / CAM, BWL, Marketing, Projektmanagement etc.

Berufsprüfung

In den ­Bildungsgängen von Swissmechanic kann das erste Studienjahr mit der Berufsprüfung als "Produktionsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis" abgeschlossen werden.

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "Dipl. Techniker/in HF Maschinenbau"

Voraussetzungen

Vorbildung

In der Regel gilt:

  • Abschluss einer 4-jährigen beruflichen Grundbildung in der Maschinen-, Elektro- oder Metallindustrie oder eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) in einem verwandten Bereich, z. B. als Polymechaniker/in, Automatiker/in, Anlagen- und Apparatebauer/in, Formenbauer/in, Konstrukteur/in etc.
  • mind. 50%ige Berufstätigkeit während der Ausbildung in einem dem Bildungsgang verwandten Berufsfeld sowie (je nach Schule)
  • Aufnahmeprüfung oder Besuch eines Vorkurses in Mathematik (wird empfohlen) oder mind. 1-jährige Berufspraxis

Über Details und die Anrechenbarkeit von Vorbildungen informieren die höheren Fachschulen.

Produktionsfachleute mit eidg. Fachausweis können einen verkürzten Bildungsgang absolvieren.

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Swissmechanic, weiteren Berufsverbänden, höheren Fachschulen und Fachhochschulen

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Maschinentechnik oder Studiengänge in verwandten Bereichen, z. B. Bachelor of Science (FH) in Systemtechnik, in Mikrotechnik, in Elektrotechnik oder in Informatik

Nachdiplomstufe

Angebote von höheren Fachschulen, Fachhochschulen und der ETH in Bereichen wie Maschinentechnik, Informatik, Elektrotechnik, Mikrotechnik, Projekt- und Qualitätsmanagement, Betriebswirtschaft, technische Unternehmensleitung etc.

Berufsverhältnisse

Techniker/innen HF Maschinenbau mit Vertiefung Produktionstechnik arbeiten meist im Engineering der Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie. Sie sind auch in der Lage, ein kleineres Unternehmen zu führen.

Nach zwei Jahren Berufspraxis können Techniker/innen HF den europäisch anerkannten Titel "Ingenieur/in EurEta" beantragen (www.eureta.org).

Bemerkungen

Die frühere Berufsbezeichnung "Techniker/in HF Produktionstechnik" wurde im Zusammenhang mit dem neuen Rahmenlehrplan HF Technik geändert. Höhere Fachschulen, deren Bildungsgänge schon nach neuem Recht anerkannt sind oder sich im Anerkennungsverfahren befinden, benutzen schon die neue Bezeichnung, andere vorläufig noch die alte.

Weitere Informationen

Adressen

HFTM Höhere Fachschule für Technik Mittelland AG
Sportstr. 2
2540 Grenchen
Tel.: 032 654 28 28
Fax: 032 654 28 29
URL: http://www.hftm.ch

Technische Fachschule Bern
Lorrainestr. 3
3013 Bern
Tel.: 031 337 37 37
Fax: 031 337 37 39
URL: http://www.tfbern.ch
E-Mail:

Swissmechanic Weiterbildung
Felsenstr. 6
8570 Weinfelden
Tel.: 071 626 28 00
Fax: 071 626 29 69
URL: http://www.swissmechanic.ch
URL: http://www.produktionsfachmann.ch
E-Mail:

ODEC Schweiz. Verband der dipl. Absolventinnen und Absolventen Höherer Fachschulen
Steiggasse 2
Postfach 2307
8401 Winterthur
Tel.: 052 214 22 40
Fax: 052 214 22 42
URL: http://www.odec.ch
E-Mail:

BZT Bildungszentrum für Technik Frauenfeld
Kurzenerchingerstr. 11
8500 Frauenfeld
Tel.: 058 345 65 00
URL: http://www.bztf.ch

WBZ Weiterbildungszentrum Lenzburg
Neuhofstr. 36
5600 Lenzburg
Tel.: 062 885 39 02
URL: http://www.wbzlenzburg.ch
E-Mail: