Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Grenzwächter/in (BP)

Grenzwächter/innen mit eidg. Fachausweis übernehmen an der Grenze, im Grenzraum und im internationalen Bahnverkehr Zoll-, Migrations- sowie sicherheitspolizeiliche Aufgaben. Sie kontrollieren Personen und Waren und sorgen für die Einhaltung von bundesrechtlichen und kantonalen Gesetzen und Erlassen.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Verkehr, Logistik

Branchen

Zoll

Swissdoc

0.625.3.0

Aktualisiert 01.06.2016

Tätigkeiten

Grenzwächter/innen mit eidg. Fachausweis kontrollieren Personen und Waren an der Schweizer Grenze, im Grenzraum und im internationalen Bahnverkehr. Sie fahnden nach polizeilich gesuchten Personen, Fahrzeugen oder Gegenständen und kontrollieren, ob Reisende Waren mitführen, die zoll- oder bewilligungspflichtig oder gar verboten sind. Beispiele sind Drogen, Waffen, gefälschte Medikamente oder Markenartikel sowie Tiere oder Pflanzen, die dem Washingtoner Artenschutzabkommen unterstehen. Ausserdem  nehmen sie auch an Such- und Rettungsaktionen teil.

Grenzwächter/innen decken Fälle von Ausweisfälschungen auf und sorgen zum Beispiel mit Gewichtskontrollen bei LKWs für die Sicherheit im Strassenverkehr. An internationalen Flughäfen kontrollieren Grenzwächter/innen die Pässe von Reisenden und ob Personen in die Schweiz einreisen dürfen.

Grenzwächter/innen erheben aber auch Abgaben wie Zölle, die Mehrwertsteuer oder Verkehrsabgaben. Ausserdem sind sie im Ausland im Einsatz. Zum Beispiel im Auftrag der Europäischen Grenzschutzagentur Frontex an der Schengen-Aussengrenze oder in Flugzeugen als Air Marshals (Tiger) oder an Flughäfen als Ground Marshals (Fox).

Für ihre Einsätze sind Grenzwächter/innen entweder zu Fuss (Grenzwachtposten) oder motorisiert (Grenzraum, Grenzgewässer, internationaler Bahnverkehr) unterwegs. Sie sind mit modernster Technik ausgerüstet. So verwenden sie Nachtsichtgeräte, Wärmebildkameras, setzen aber auch Drohnen der Schweizer Luftwaffe ein.

Die Arbeit an der Grenze ist anspruchsvoll, abwechslungsreich und nicht ganz ungefährlich. Grenzwächter/innen müssen jederzeit auf Unvorhergesehenes gefasst sein. Sie verfügen über umfangreiches Fachwissen, grosse Menschenkenntnis und Fingerspitzengefühl. Sie sind freundlich und kommunikativ, in heiklen oder gefährlichen Situationen aber auch achtsam und bestimmt. Sie arbeiten eng mit in- und ausländischen Partnerorganisationen zusammen. Durch diese haben sie Zugang zu international vernetzten Datenbanken.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungs­ordnung vom 14.11.2011

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Kursen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind bei den regionalen HR-Centern des Schweizer Zolls erhältlich oder können von der Website des GWK heruntergeladen werden (www.gwk.ch).

Bildungsangebote

Ausbildungszentrum der Eidgenössischen Zollverwaltung (AZL) in Liestal

Dauer

1 Jahr, Vollzeit

Geprüfte Fächer

  • Grenzwachtdienst
  • Zolldienst
  • Recht
  • Kriminalistik
  • Fahndung
  • Dokumentenprüfung
  • Schiessen, Sicherheits- und Interventionstechnik
  • Psychosoziale Kompetenzen,
  • Sportwoche
  • Grenzwachtpraxis (Handlungskompetenzen)

Obligatorische Weiterbildungskurse

  • 2. Jahr: Zolldienst, Ordnungsdienst, Suche und Rettung
  • 3. Jahr: Dokumentenprüfung, Einsatztaktik, Kriminalistik

Abschluss

"Grenzwächter/in mit eidg. Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung

Bei Prüfungsantritt erforderlich:

  • Abschluss einer 3-jährigen beruflichen Grundbildung, eine gymnasiale Maturität oder ein gleichwertiger Ausweis
  • während der 1-jährigen Grundausbildung erworbene Berufspraxis und
  • abgeschlossene Grenzwacht­schule

Weiterbildung

Kurse

Angebote des Grenzwachtkorps

Höhere Fachprüfung (HFP)

Grenzwächter/in mit eidg. Diplom

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie

Berufsverhältnisse

Grenzwächter/innen mit eidg. Fachausweis arbeiten im Grenzwachtdienst und kommen in unterschiedlichen Umgebungen wie zum Beispiel im Flachland oder Gebirge, an Grenzgewässern sowie in Zügen und am Flughafen zum Einsatz.
Die Arbeitszeit ist unregelmässig und erfolgt in Schichten rund um die Uhr sowie an Wochenenden. Grenzwächter/innen arbeiten viel im Freien und häufig nachts.
Aufstiegsmöglichkeiten bieten sich als Einsatzleiter/in bzw. Offizier/in, Einsatzleiter/in Teamchef/in oder Postenchef/in. Sie können auch bei Auslandeinsätzen als Flugsicherungsbegleiter/in oder für die europäische Grenzschutzagentur Frontex als Spezialistinnen/Spezialisten tätig sein.

Weitere Informationen

Adressen

Kommando Grenzwachtkorps GWK
Monbijoustrasse 40
3003 Bern
Tel.: 058 462 67 92
URL: http://www.gwk.ch
E-Mail:

Links

http://www.ezv.admin.ch