Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Fernsehregisseur/in

Fernsehregisseure und -regisseurinnen planen und realisieren Fernsehsendungen und -filme. Sie sind für das gesamte äussere Erscheinungsbild einer Produktion und daneben für organisatorische und technische Belange verantwortlich.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Kultur

Branchen

Medien: Text, Bild, Ton - Film und Fotografie

Swissdoc

0.814.41.0

Aktualisiert 04.07.2014

Tätigkeiten

Fernsehregisseure sind zuständig für die Vorbereitung und Realisierung von Nachrichten- und Informationssendungen, Filmen im Dokumentarfilmbereich, Unterhaltungsshows und Aussenproduktionen wie zum Beispiel Sportübertragungen. Sie verantworten nicht nur das Gestalterische, sondern kümmern sich auch um die Organisation und technische Belange.

In der Vorbereitungsphase besprechen Fernsehregisseurinnen ihre Produktion mit der zuständigen Redaktion. Sie erarbeiten gemeinsam ein Sendungskonzept, prüfen es auf die Umsetzbarkeit und schreiben es nach ihren Vorstellungen um. Sie sind darauf bedacht, die redaktionellen Ansprüche und die technische Machbarkeit aufeinander abzustimmen.

In einem weiteren Schritt stellen Fernsehregisseure eine Equipe zusammen. Neben den Moderatorinnen und dem technischen Personal umfasst diese auch die Akteure einer Sendung. In Unterhaltungsshows können dies auftretende Künstlerinnen sein, in Diskussionssendungen teilnehmende Fachleute. Eine gute Zusammenarbeit mit den Beteiligten ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Produktion.

Mit dem technischen Personal besprechen Fernsehregisseurinnen Fragen der Beleuchtung, Tontechnik und Bildtechnik. Requisiteure und Bühnenbildnerinnen beauftragen sie mit der Gestaltung des Dekors. Auf dem Set haben sie dann mit Kameraleuten, Scripts, Cuttern und Maskenbildnerinnen zu tun.

Vor den ersten Proben besprechen sich Fernsehregisseure mit dem Moderationsteam, um allfällige Wünsche oder Vorschläge zu berücksichtigen. Während der Probe, die vor allem der Überprüfung der technischen Realisierbarkeit dient, halten sie sich an einen straffen Ablauf.

Fernsehregisseurinnen sind für das gesamte äussere Erscheinungsbild einer Produktion zuständig. Sie überwachen das Schneiden und Abmischen von Bild und Ton.

Nach der Ausstrahlung einer Produktion können Fernsehregisseure aufgrund von internen Sendekritiken, Einschaltquoten und Zuschauerreaktionen abschätzen, wie erfolgreich ihre Arbeit war.

Ausbildung

Grundlage

Eine spezifische Ausbildung für Regie beim Fernsehen gibt es in der Schweiz nicht.

Ausbildungsmöglichkeiten

Weg über die Praxis: Das Schweizer Radio und Fernsehen SRF bildet Leute mit entsprechender Vorbildung und Erfahrung in einem 1 bis 2-jährigen Stage zu Fernsehregisseuren/-regisseurinnen aus. Pro Jahr werden bei SRF durchschnittlich 2 Stagiaires aufgenommen. Im Hinblick auf eine Tätigkeit als Fernsehregisseur/in vermitteln diese Fachhochschul-Studiengänge in den Bereichen Filmschaffen und Regie eine gute Basis:

  • "Bachelor of Arts in Film"
  • "Bachelor of Arts in Theater, Vertiefung Regie"

Dauer

Der Stage bei Schweizer Radio und Fernsehen SRF dauert 2 Jahre.

Voraussetzungen

Vorbildung
  • gestalterische Fähigkeiten
  • organisatorische Fähigkeiten
  • Führungsverantwortung
  • hohe Sozialkompetenz und Konfliktfähigkeit
  • schnelles Erfassen von technischen Zusammenhängen
  • theoretische und praktische Kenntnisse in allen Bereichen der Film
  • und Videotechnik
  • Fähigkeit, unter extremem Zeitdruck zu arbeiten
  • gute Allgemeinbildung
  • Mindestalter: 24 Jahre; Höchstalter: 32 Jahre

Weiterbildung

Kurse und Workshops

Angebote von Schweizer Radio und Fernsehen SRF sowie von Fachhochschulen (Bereich Design)

SRF-intern

Fernsehproduzent/in, Redaktionelle/r Mitarbeiter/in

Studiengänge und Kurse im Ausland

Angebote von verschiedenen Film- und Fernsehhochschulen in Europa (siehe www. focal. ch)

Berufsverhältnisse

Das Schweizer Radio und Fernsehen SRF beschäftigt insgesamt ca. 20 Fernsehregisseure und -regisseurinnen. Der Arbeitsmarkt ist, bedingt durch die Gegebenheiten der "Fernsehlandschaft Schweiz", recht klein. Unregelmässige Arbeitszeiten gehören zum Beruf. Oft arbeiten Fernsehregisseur/innen abends und auch am Wochenende. Bis Fernsehregisseur/innen die Verantwortung für komplexe Aufgaben bzw. Sendungen übernehmen können, sind rund 8 Jahre Erfahrung erforderlich.

Weitere Informationen

Adressen

Schweizer Radio und Fernsehen SRF
Human Resources
Postfach
8052 Zürich
Tel.: 044 305 51 22 / 25
Fax: 044 305 51 10
URL: http://www.srf.ch
E-Mail: