Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Controller/in (Sozialbereich)

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Verwaltung - Finanz- und Rechnungswesen / Treuhand / Immobilien

Swissdoc

-

Aktualisiert 07.11.2016

Tätigkeiten

Prüft die Sozialausgaben der Gemeinden hinsichtlich der Lastenverteilungsberechtigung. Kontrolliert und analysiert Bilanzen, Betriebsrechnungen und Budgets von Institutionen des Sozialwesens. Veranlasst Massnahmen zur Kostendämmung. Erstellt Konzern-, Umsatz- und andere Statistiken, analysiert betriebswirtschaftliche Ergebnisse.

Ausbildung

Diplom als Experte/Expertin in Rechnungslegung und Controlling, Fachhochschulabschluss als Betriebsökonom/in, Abschluss einer Höheren Fachschule für Wirtschaft (HF) oder kaufmännische Grundausbildung und langjährige Berufserfahrung im Finanzbereich.

Voraussetzungen

Anforderungen

Interesse an Betriebswirtschaft, Flair für Zahlen, gute Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit.

Bemerkungen

In einigen Kantonen wie z. B. Bern muss mit einer Prüfung und einem fakultativen berufsbegleitenden Vorbereitungskurs ein kantonaler Fähigkeitsausweis erworben werden. In andern Kantonen werden Betreibungs- und Konkursbeamte/-beamtinnen vom Volk gewählt.