Start myBerufswahl

Me connaître - Etape 1: J'identifie mes intérêts, points forts et attentes professionnelles

Professions et formations - Etape 2: J’explore le monde des professions et des formations

Qualités requises et conditions d'admission - Etape 3: Je compare mes points forts avec les qualités requises et les conditions d'admission des métiers

Stages - Etape 4: J’explore en détail les métiers qui m’intéressent le plus

Projet professionnel - Etape 5: J’évalue mes résultats et me décide pour une profession ou une formation

Apprentissage - école - Etape 6: Recherche d'une place d'apprentissage et / ou inscription à une école

Préparation - Etape 7: Je me prépare à ma formation en entreprise ou en école

Dossier de travail - Tes résultats

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Führungsfachperson im Küchenbau

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Holz, Innenausbau

Branchen

Holzverarbeitung und Innenausbau

Swissdoc

0.450.68.0

Aktualisiert 18.01.2018

Tätigkeiten

Führt und verantwortet ein eigenes Küchenstudio oder ein Profit Center in einer mittelgrossen Unternehmung. Analysiert den Markt und lanciert gezielte Kundenakquisitionsmassnahmen. Interessenten werden professionell und kundenorientiert beraten und betreut. Die Küchenplanung wird eigenständig oder im Team umgesetzt. Kann einfachere Bauführungen selbständig überwachen und koordinieren. Macht die Kalkulation und kennt die Prozesskosten.
Kann je nach Anstellung sehr verschiedene Aufgaben betreuen. 

Ausbildung

Führungsfachpersonen Küchenbau können sich auf verschiedenen Wegen für ihre Aufgabe qualifizieren.

Besonders zu erwähnen ist der Weg über das Nachdiplomstudium HF Unternehmensführung, Modul Küchenbau an der Technikerschule HF Holz Biel.
Dauer: 1 Jahr Teilzeit (alle zwei Wochen an 2 bis 3 Tagen)
Inhalt: Die Ausbildung besteht aus drei Grundmodulen, in welchen betriebswirtschaftliches und unternehmerisches Wissen vermittelt wird. Das Wahlmodul Küchenbau bringt Studierende in ihrem Spezialgebiet auf den neusten Stand.

Voraussetzungen

Anforderungen

Für die Nachdiplomausbildung an der Technikerschule Holz: Dieses Nachdiplomstudium wendet sich hauptsächlich an angehende Kadermitarbeitende in der Küchenbranche, die die Führung eines Unternehmens oder die Leitung von Mitarbeitenden anstreben. Aber auch an Personen, die bereits über Praxiserfahrung in der Führung verfügen und sich gezielt im Bereich Management und Strategie weiterbilden möchten.
Zulassung:

  • Techniker/in HF Holztechnik
  • Holzingenieur/in FH / Innenarchitekt/in FH
  • Höhere Berufsbildung im Bereich Holz (BP oder HFP) mit Berufspraxis in leitender Position

Weitere Informationen

Adressen

Höhere Fachschule Holz Biel
Solothurnstrasse 102
2500 Biel/Bienne 6
Tel.: 032 344 02 02
URL: http://www.ahb.bfh.ch
E-Mail:

küche schweiz - Der Branchenverband
Feldmatt 1
6030 Ebikon
Tel.: 041 440 59 70
URL: http://www.kueche-schweiz.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch