?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Projektleiter/in Klima

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung, Tourismus - Chemie, Physik

Branchen

Natur - Öffentliche Verwaltung und Rechtspflege

Swissdoc

0.170.0.0

Aktualisiert 09.12.2021

Tätigkeiten

Eine Projektleiterin oder ein Projektleiter Klima arbeitet meist in einer Klimafachstelle in der öffentlichen Verwaltung (z.B. Stadt, Kanton), kann diese je nach Grösse auch führen. Da solche Stellen zur Zeit noch wenig verbreitet sind, kann es sich auch um den Aufbau einer solchen Stelle handeln. Verwaltungsintern ist er/sie Ansprechperson für klimaspezifiche Fragestellungen und leitet oder arbeitet mit bei Projekten der Verwaltung oder der Privatwirtschaft. Zu den Aufgaben gehören die Beratung von Behörden, Unternehmen und Privatpersonen zu den Themen Klima und Klimaschutz und dem Umgang mit den Auswirkungen der Klimaveränaderungen. Weitere Aufgaben sind die Mitarbeit bei kantonalen Energie- und Klimastrategien, das Bearbeiten von Vollzugsaufgaben der entsprechenden Gesetzgebung (z.B. Energiegesetz) sowie die Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit. Ins Aufgabenportfolio gehört auch die Mitwirkung in interkantonalen Fach - und Arbeitsgruppen. 

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Master Universitäre Hochschule

Hochschulstudium der Umweltnaturwissenschaften oder Umweltingenieurwissenschaften, Chemie oder Physik

Voraussetzungen

Anforderungen

Hochschulabschluss in Umweltnaturwissenschaften, Chemie, Physik oder Umweltingenieurwesen. Gutes Verhandlungsgeschick, Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck, Verständnis für öffentliche Belange und das politische System.

berufsberatung.ch