Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

MTB Instructor (Mountainbike Instructor)

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Schönheit, Sport

Branchen

Bewegung und Sport - Tourismus - Erwachsenenbildung / Kurswesen

Swissdoc

-

Aktualisiert 15.02.2018

Tätigkeiten

Ist im kommerziellen Bereich als Fahrtechniklehrer und Freeride-Guide tätig. Sorgt für deren Sicherheit (Strecke, Wetter, Material). Bringt ihnen fahrtechnische Kniffe bei. Plant und bereitet Touren vor, kalkuliert sie und kümmert sich um das Marketing. Führt eine Gruppe, interveniert bei Konflikten oder Krisen, leistet Erste Hilfe im Notfall.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Abschluss Verband/Vereinigung/Branchenlabel

Berufsbegleitende, modular aufgebaute Weiterbildung

Basic MTB Instructor (Level 1)
befähigt selbständig Fahrtechnikkurse für Einsteiger/Innen zu planen und methodisch wie didaktisch korrekt durchzuführen.

  • Aufnahmeprüfung (1 Tag)
  • Grundkurs bestehend aus dem Einführungsmodul sowie dem Wahlmodul MTB Instructor (6 Tage)
  • Abschlussprüfung (als Teil des Grundkurses)

Advanced MTB Instructor (Level 2)
befähigt selbständig Fahrtechnikkurse für das Level Fortgeschrittene und Könner zu planen und durchzuführen, sowie die entsprechenden MTB-Techniken zu vermitteln.

  • Modul Technik / Methodik / Didaktik 2 (5 Tage)
  • Modul Gruppendynamik und Führung (5 Tage)
  • Praxisnachweis (2 Tage mit einem Experten oder 10 Praktikumstage in einem Partnerbetrieb)
  • Prüfung (1 Tag, Durchführung eines selbständig geplanten und ausgeschriebenen Fahrtechnikkurses in Begleitung eines Experten)

Professional MTB Instructor (Level 3)
ist sowohl im Bereich der Tourenführung als auch im Bereich des Fahrtechnikunterrichts und der Jugendarbeit tätig.

  • Einführungskurs J+S (2 Tage)
  • Ethik J+S (1 Tag)
  • Prüfung C J+S (1 Tag)
  • Physiologie J+S (6 Tage)
  • Prüfung B J+S (1 Tag)
  • BLS / AED (0.5 Tage)
  • Modul MTB Guide (4.5 Tage)
  • Modul Guiding als Geschäftsmodell (2 Tage), inkl. Vorbereitung auf die Berufsprüfung

Die erfolgreiche Absolvierung aller Module berechtigt zur Ablegung der eidg. Berufsprüfung als eidg. dipl. Bikelehrer.

 

 

Voraussetzungen

Anforderungen

Hat eine überdurchschnittliche eigene Fahrtechnik auf dem Bike sowie Freude am Umgang mit Gästen.

Weitere Informationen

Adressen

Swiss Cycling Guide
Sportstrasse 44
2540 Grenchen
Tel.: 031 359 72 93
URL: http://swiss-cycling-guide.ch/
E-Mail:

berufsberatung.ch