E-Mail
NEU: ersetzt den bisherigen Benutzernamen

Passwort
close
close
BerufswahlStudiumLaufbahnSuchen News | Linkkatalog | Berufsberatung / BIZ | Kontakt | Sitemap | Impressum |  f  |  i  |
Zurück zur Homepage
Die Suche über mehrere Datenbanken läuft. Bitte haben Sie einen Moment Geduld ...loading...
Laufbahn
Fremdsprachen lernen
Austauschprogramme
Arbeiten im Ausland
Anerkennung von Schweizer Diplomen im Ausland

 


Themenbild: Laufbahn
Austauschprogramme im In- und Ausland
 
Verschiedene Organisationen im In- und Ausland haben sich auf Aus­tauschprogramme speziali­siert. Es sind einerseits private Organisa­tionen wie zum Beispiel der Verein Intermundo, anderseits Institutionen der öffentlichen Hand.

GO – Austausch- und Mobilitätsangebote der ch Stiftung

Auf der Website ch-go.ch finden sich Austausch- und Mobilitätsangebote für alle Bildungsstufen (von Primar- bis auf Hochschule über Berufsbildung und ausserschulisches Jugendarbeit. unter anderem gibt es die folgende Angebote:

www.ch-go.ch/lehrstellentausch
Programm Piaget – Lehrstellentausch: Praxiserfahrungen für Lernende (Berufsbildung) in einer anderen Sprachregion der Schweiz.
www.ch-go.ch/offenestellen
Programm Piaget – Offene Stellen: Berufspraktika in einer anderen Sprachregion der Schweiz, für arbeitslose Lehr- und Hochschulabgänger/-innen mit wenig oder ohne Berufserfahrung.
www.ch-go.ch/praktikumsangebote   
Programm Leonardo da Vinci: Praktika für Lernende und Lehrabgänger/-innen im Ausland.
www.ch-go.ch/eurodesk
Eurodesk: bietet Informationen und individuelle Beratung  für Jugendlichen und junge Erwachsenen, die ins Ausland gehen wollen

ch-go ist noch bis Ende 2016 für alle von der Eidgenossenschaft geförderten Programme im In- und Ausland zuständig. Ab 2017 wird eine neue gemeinsame Organisation von Bund und Kantonen zuständig sein.

Intermundo: Jugend-Austauschprogramme

Schweizerischer Dachverband zur Förderung von Jugendaustausch. Die 13 angeschlossenen Austauschorganisationen arbeiten alle nicht gewinnorientiert und sind mit dem Intermundo-SQS-Zertifikat ausgezeichnet. Die Organisationen vermitteln weltweit verschiedenartige Auslandaufenthalte für Jugendliche und Erwachsene: Schulaustausch, Au-pair, Freiwilligeneinsätze, Berufspraktika, Feriencamps, Workcamps, Sprachkurse und Gastfamilienaufenthalte.
Intermundo bietet auch weitere Informationen und Beratung per Email und Telefon an.

www.intermundo.ch/de/austauschprogramm: die Online-Suchmaschine bietet eine schnelle Übersicht über die verschiedenen Austauschprogramme.
www.intermundo.ch/de/austauschorganisationen: Liste aller Organisationen des Dachverbands.

Weitere Informationen

In unserer Linkdatenbank finden sich weitere Links zu Praktika und Sozialeinsätzen im Ausland.
Linkdatenbank Praktika, Sozialeinsätze Ausland.

Stagiaires-Programme

Die Schweiz unterhält mit 30 Staaten so genannte Stagiaires-Abkommen, um jungen Berufsleuten eine Erweiterung ihrer beruflichen und sprach­lichen Kenntnisse im Ausland zu ermöglichen. Als Stagiaires zugelassen werden Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung im Alter zwischen 18 und 35 Jahren (einige Länder nur bis 30). Die Anstellung (max. 18 Monate) muss im erlernten Beruf erfolgen. Die Abkommen gelten für alle Berufe, die Ausländern und Ausländerinnen offen stehen. Seit 1946 haben so über 38'000 junge Schweizer und Schweizerinnen eine Anstellung im Ausland gefunden; im Gegenzug konnten rund 57'000 ausländische Berufsleute ein Berufspraktikum in der Schweiz machen. Infos zu den Stagiaires-Programmen erhalten Sie auf der Website des Bundesamtes Migration unter www.swissemigration.ch.

Europäisches Jugendportal

Das Europäische Jugendportal ist ein Einstiegspunkt zu umfassenden Informationen über Europa. Es enthält kommentierte Link-Listen zu Austauschprogrammen, Studienmöglichkeiten, Arbeitsmöglichkeiten, Sozialeinsätzen und Freiwilligenarbeit in ganz Europa unter www.europa.eu/youth.

ICYE – Volontariatsprogramme

Weltweit gehören über 30 Länder der ICYE-Föderation an. Sie ist von der UNO als friedensfördernde Organisation anerkannt. Zum Volontariats­programm werden junge Leute zwischen 18 und 30 Jahren zugelassen. Das Programm umfasst einen Sprachkurs und ein Volontariat in einem lokalen Projekt vor Ort. Die Teilnahme ist kostenpflichtig, es können jedoch Stipendien beantragt werden. Weitere Informationen erhalten Sie bei ICYE.

IFYE - internationaler Landjugendaustausch

Vermittlung von Kulturaustauschen während 6 Wochen bis 6 Monaten in über 15 verschiedene Länder auf allen Kontinenten (England, Estland, Finnland, Lettland, Nordirland, Norwegen, Österreich, Schottland, Schweden, Kamerun, Costa Rica, Ontario (Kanada), USA, Neuseeland, Australien, Südkorea, Taiwan) mit regelmässigem Gastfamilienwechsel. Die Teilnehmenden leben als Teil der Gastfamilien meistens auf land­wirtschaftlichen Betrieben und nehmen aktiv am Alltagsleben teil. Weitere Informationen erhalten Sie bei IFYE.

AFS Schweiz

Als grösste und älteste Non-Profit-Organisation für interkulturellen Austausch in der Schweiz kooperiert AFS Schweiz mit über 60 Partnerorganisationen weltweit. Die politisch neutrale, gemeinnützige Organisation will interkulturelle Lernmöglichkeiten und Erfahrungsmöglichkeiten anbieten. Zum Angebot gehören unter anderem Brückenangebote/Zwischenlösungen, Lehrstellen-Coaching, Schulaustausch, Vermittlung von Sprachaufenthalten, internationale Austauschprogramme, Sozialeinsätze. Die Teilnahme ist kostenpflichtig, es können jedoch Stipendien beantragt werden. Weitere Informationen erhalten Sie bei AFS.

SCI (Service Civil International) - Kurzzeiteinsätze weltweit

Der SCI Schweiz organisiert seit über 90 Jahren internationale Freiwilligeneinsätze. Er bietet Einsatzmöglichkeiten auf der ganzen Welt an, vom zweiwöchigen Workcamp bis zum einjährigen Langzeiteinsatz. Mit dem SCI Schweiz entdeckst du die Welt von einer anderen Seite und unterstützt dabei gemeinnützige Projekte durch Freiwilligenarbeit. Weitere Informationen erhalten Sie beim SCI.


Stiftung Jugendaustausch Schweiz-GUS – Labour Service und Sprachaustausch im Osten

Sprachkurse, Berufspraktika, Unterrichten, Au Pair und Familienaufenthalte in Russland, Belarus, der Ukraine und Kirgistan für über 18-Jährige. Einige der Berufspraktika können als Vorpraktikum für ein Fachhochschulstudium angerechnet werden. Weitere Informationen Stiftung Jugendaustausch Schweiz-GUS.

Ploteus - Infos über europäische Austauschprogramme

Auf europäischer Ebene ist das Internet-Portal Ploteus zu empfehlen. Diese von der Europäischen Kommission betriebene Plattform bietet ein breites Spektrum nützlicher Informationen zu Lernangeboten, Bildungs­systemen, Austauschprogrammen und regionalen Sitten und Gebräuchen in den EU-Ländern. Hauptzielgruppen sind Schüler/innen und Studierende, aber auch Berufsleute, die eine Weiterbildung machen möchten.

Ausländische Botschaften

Informationen über ausländische Austauschprogramme können Sie bei den hiesigen Ländervertretungen anfordern. Die Adressen der Botschaften und Konsulate finden Sie beim Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA).
 
 

Drucken
  
  
 Medien-Tipps
 
Ein nützlicher Ratgeber für alle künftigen Au-Pairs sowie für Familien, die ein ausländisches Au-Pair bei sich aufnehmen wollen.

Tausende von Möglichkeiten zu sinnvoller und nützlicher Beschäftigung während der Ferien bei den verschiedensten Vereinen, Stiftungen
  
 Links
 www.ch-go.ch
 ch Stiftung für eidgenössische Zusammenarbeit
 www.swissemigration.ch
 Bundesamt für Migration
 europa.eu/youth
 Europäisches Jugendportal: Arbeiten, Studieren, Sozialeinsätze in Europa
 ICYE
 Volontariatsprogramme für Jugendliche
 
 IFYE
 Internationaler Landjugendaustausch.
 PLOTEUS
 Europäische Infoplattform zu Bildung und Austausch­programmen.
 EDA
 Eidg. Departement für auswärtige Angelegen­heiten (EDA): Botschaften, Konsulate, Missionen.